Home / Airlines / SAS Plus – Reiseerlebnis zwischen Economy Class und Business Class
Hotelrabatte

SAS Plus – Reiseerlebnis zwischen Economy Class und Business Class

Wir werden oft nach guten Tipps für Vielflieger gefragt. Meist geht es um Status, Komfort und Ersparnisse. Aus diesem Grund haben wir für Sie die fünf besten Tipps für Vielflieger zusammengestellt.

Scandinavian Airlines, kurz SAS, hat vor einigen Jahren seine Reiseklassen umgestellt und neue Tarife eingeführt. Wie auch schon Lufthansa, airberlin oder British Airways. Seitdem gibt es auf Europastrecken keine Business Class mehr, dafür die SAS Plus, eine Premium Economy Class. Auch auf Langstrecken kommt die SAS Plus zum Einsatz.

https://www.flysas.com/upload/International/SKI/Media-center/Aircraft/High-res-images/A340-front-view.jpg
SAS Flugzeug, Quelle: SAS

Die Reiseklassen der Scandinavian Airlines im Überblick:

Auf der Kurz- und Mittelstrecke:

  • SAS Go Light – Economy Class ohne Gepäck
  • SAS Go – Economy Class
  • SAS Plus – Premium Economy Class

Auf der Langstrecke:

  • SAS Go – Economy Class
  • SAS Plus – Premium Economy Class
  • SAS Business – Business Class

Das erklärte Ziel von Scandinavian Airlines war mehr Service für weniger Geld zu bieten und auf die Bedürfnisse von Vielfliegern stärker einzugehen.

„Die vor nahezu 30 Jahren entwickelten Serviceklassen entsprechen nicht mehr den Anforderungen moderner Reisender. Zeit ist heute das Maß der Dinge für die meisten Menschen, unsere Gäste möchten Effizienz und attraktive Preise ohne irgendwelche verborgenen Kosten. SAS Go und SAS Plus erfüllen diese Anforderungen“,

sagt Rickard Gustafson, CEO und Group President der SAS.

Die skandinavische Airline mit Hauptsitz in Stockholm ist Mitglied der Star Alliance und wird bei Skytrax als 3-Star-Airline aufgeführt.

Die Kabine

Die 2014 gestarteten Umbaumaßnahmen der Kabinen auf der Langstrecke sollen mehr Komfort und Platz schaffen. Zwar werden die Sitze auf Skytrax – auch auf der Europastrecke – positiv und bequem bewertet, dennoch hat die SAS Plus auch einige Nachteile. Spezielle Sitze gibt es bei SAS Plus bisher nur auf Langstrecken. Auf der Europastrecke befinden sich die Sitze des SAS Plus Tarifs im vorderen Teil des Flugzeuges und sind nicht durch einen Vorhang oder ähnliches getrennt. Der Sitzabstand beträgt hier 96 cm. Auch wird im SAS Plus Tarif kein Mittelplatz freigehalten, sodass Sie bei voller Auslastung dicht an dicht sitzen. Und auch die Armlehne müssen Sie sich mit Ihrem Nachbarn teilen. Wir kürzlich vorgestellt, wir sogar bei der airberlin Business Class ebenfalls kein Mittelplatz freigehalten. In der Premium Economy Class der Lufthansa gibt es hingegen eine Doppelmittelarmlehne sowie breitere Sitze, die doch etwas mehr Komfort schaffen. Die SAS Plus Kabine erinnert somit eher an die Economy Privilege Class von Brussels Airlines.

Hier sehen Sie die Sitze der SAS Go, SAS Plus und die der SAS Plus auf Langstrecken:

Sitze der SAS Go Quelle: www.sasgroup.net
Sitze der SAS Go, Quelle: SAS
SAS Plus Sitz, Quelle: SAS
SAS Plus Sitz, Quelle: SAS
Sitze der SAS Plus auf der Langstrecke Quelle: www.sasgroup.net
Sitze der SAS Plus auf der Langstrecke, Quelle: SAS

Unter diesem Link kann man sich sehr schön die Kabinen von SAS Go, SAS Plus und SAS Business im Google Street View Modus ansehen. Oben links kann man die entsprechende Klasse auswählen und dann nach allen Seiten schauen.

Service

Mit SAS Plus können Sie Ihre Tickets jederzeit kostenlos umbuchen bzw. zurückerstatten lassen. Sollte die gewünschte Buchungsklasse nicht verfügbar sein, müssen Sie die Preisdifferenz begleichen. Dafür können Sie

nutzen.

SAS Self-Serive-Check-in Quelle: www.flysas.com
SAS Self-Serive-Check-in, Quelle:SAS

Ein weiterer Vorteil des SAS Plus Tarifs ist die Fast Track Sicherheitskontrolle. Mittlerweile ist diese an ca. 30 Flughäfen in Europa verfügbar. Die gewonnene Zeit können Sie in einer Lounge von Scandinavian Airlines verbringen, zu der Sie mit SAS Plus kostenfreien Zugang haben. Auf Skytrax werden die Lounges der Scandinavian Airlines jedoch durchschnittlich nur mit 4 von 10 Sternen bewertet.

SAS Lounge Quelle: www.flysas.com
SAS Lounge, Quelle: SAS
SAS Lounge Quelle: www.flysas.com
Airport Domestic Lounge, Quelle: SAS

Die Freigepäcksgrenzen in der SAS Plus sind mehr als ausreichend und liegen bei 2 Gepäckstücken mit je 23 Kg. Zudem werden Ihre Gepäcksstücke mit einem „Priority Baggage“-Label versehen und bevorzugt ausgeladen. Zusätzlich können Sie ein Handgepäckstück mit max. 8 Kg an Bord nehmen.

Beim Essen an Bord haben Sie die Auswahl zwischen Snacks, Sandwiches und Salaten. Muffins, Schokolade oder Müsliriegel können Sie als Nachtisch wählen. Zudem sind verschiedenen Getränke aller Art, auch alkoholische, im SAS Plus Tarif kostenlos. Als besonderen Service bietet Scandinavian Airlines auf ausgewählten Flügen eine Vorbestellung aus der Menükarte an.

Wifi und Inflight Entertainment

Nach wie vor werden die Maschinen bzw. die Kabinen der Scandinavian Airlines auf der Langstrecke umgerüstet. Auch das Inflight Entertainment wird Stück für Stück ausgebaut, um in jeder Maschine

  • mehr als 200 Stunden Hollywood Blockbusters und TV Box-Sets
  • einen on-demand service für alle Passagiere und
  • „power outlets“ mit extra USB Lademöglichkeiten in allen Sitzen

bieten zu können. In den bereits umgerüsteten Kabinen sowie in der Boeing 737-800, die innerhalb Europas fliegt, finden Sie zudem kostenloses Internet an Bord. Das Wifi ist für EuroBonus Gold und Diamand Mitglieder und für Reisende der SAS Plus und der SAS Business kostenlos. Für ein aktuelle Übersicht über nahezu allen großen Airlines zu WLAN in Flugzeugen lesen Sie hier.

EuroBonus

Wenn Sie mit Scandinavian Airlines fliegen, können Sie am EuroBonus Programm teilnehmen und Punkte für jeden Flug sammeln. Im SAS Plus Tarif sammeln Sie 200% für jeden Flug im Vergleich zu SAS Go. So erhalten Sie auf einem einfachen Flug von beispielsweise Düsseldorf nach Kopenhagen, Stockholm oder Oslo 2.000 Punkte. Weitere Informationen zu EuroBonus erhalten Sie hier.

Fazit

Die SAS Plus bietet mehr Annehmlichkeiten und Vorteile als SAS Go oder SAS Go Light und kostet dabei einiges weniger als die SAS Business. Die gebotenen Leistungen stehen in einem ausgewogenen Preis-Leistungs-Verhältnis und sind eine gute Alternative zur teureren SAS Business Class. Dennoch würden viele Vielflieger keinen höheren Preis für diese Reiseklasse bezahlen. Die kostenpflichtigen bzw. Inklusivleistungen der jeweiligen Kabinenklasse werden anschaulich in den folgenden zwei Schaubildern dargestellt.

Kurz- und Mittelstrecke:

Quelle: SAS
Quelle: SAS

Langstrecke:

sas_ncc_ic_feb16
Quelle: SAS

Wir freuen uns über Kommentare von Lesern, die bereits in der SAS Plus geflogen sind.

Aktuelle Insider Tipps für Vielflieger!

Unsere besten Tipps und Tricks für Vielflieger finden sich nur in unserem Newsletter. Mehrere tausend Leser profitieren schon davon. Unsere letzten Newsletter können Sie sich hier ansehen. Tragen Sie sich kostenlos ein. Natürlich können Sie sich jederzeit wieder vom Newsletter austragen.
* = Benötigte Eingabe

Meistgelesen

Premium Class Kabine
Quelle: Condor

Premium Economy von Condor Airlines = Premium Class

Wir werden oft nach guten Tipps für Vielflieger gefragt. Meist geht es um Status, Komfort ...

Quelle: Lufthansa

So generieren Sie zeitnah Prämienmeilen für Miles & More

Wir werden oft nach guten Tipps für Vielflieger gefragt. Meist geht es um Status, Komfort ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aktuelle Insider-Tipps für Vielflieger im Newsletter!
Unsere besten Tipps und Tricks für Vielflieger finden sich nur in unserem Newsletter. Mehrere tausend Leser profitieren schon. Tragen Sie sich völlig kostenlos ein. Natürlich können Sie sich jederzeit vom Newsletter austragen.
Tipp für jede Anmeldung bis Ende des Monats: Miles&More Prämienflüge für bis zu 66% weniger Meilen.
Nie mehr anzeigen