Home / Specials / Upgrades / Lufthansa-Upgrade per Gebot über „myOffer“
Hotelrabatte

Lufthansa-Upgrade per Gebot über „myOffer“

Wir werden oft nach guten Tipps für Vielflieger gefragt. Meist geht es um Status, Komfort und Ersparnisse. Aus diesem Grund haben wir für Sie die fünf besten Tipps für Vielflieger zusammengestellt.

Pünktlich zum Start der neuen Premium Economy Class führt die Lufthansa myOffer ein. Damit wird es für Reisende möglich, ein Upgrade von der Economy in die Premium Economy Class zu ersteigern. Wie Sie in Zukunft Ihre Gebote für ein Upgrade abgeben und ob Sie mit myOffer auch in die Business und First Class upgraden können, erfahren Sie hier.

Foto: Lufthansa
Foto: Lufthansa

Upgraden per Gebot bei der Lufthansa

Viele Airlines bieten ihren Kunden bereits seit längerem die Möglichkeit, Upgrades in die nächst höhere Reiseklasse mittels eines individuell festgelegten Gebotes ersteigern zu können. Sowohl bei Air Berlin als auch bei zahlreichen anderen Airlines wie Etihad, Austrian oder Brussels Airlines ist es möglich, ein Economy Ticket zu kaufen und vor Antritt des Fluges schnell noch ein Upgrade in die nächst höhere Reiseklasse zu ersteigern. Die Lufthansa hatte sich diesem Trend bisher noch nicht angeschlossen und möchte jetzt anscheinend aufholen. Seit kurzem kann man nun mit myOffer auf Upgrades bieten und mit ein bisschen Glück den Zuschlag und gleichzeitig einen Platz in der neuen Premium Economy Class der Lufthansa zu bekommen. Wie myOffer funktioniert und ob auch Upgrades in die Business Class und First Class ersteigert werden können, erfahren Sie weiter unten.

myOffer – so funktioniert’s

Zunächst ist zu sagen, dass die Möglichkeit eines Upgrades per Gebot nur auf Langstreckenflügen besteht, auf denen die Premium Economy Class gebucht werden kann. Bei der Online-Buchung eines Fluges erhalten Sie direkt einen Hinweis, ob myOffer für diese Buchung zur Verfügung steht. Wenn ja, klicken Sie sich einfach bis zur myOffer Seite durch und geben ein Gebot ab. Zur Orientierung werden sowohl ein Mindest- als auch ein Höchstbetrag angegeben. Zum Schluss müssen Sie Ihre Kreditkartendaten hinterlegen. Jedoch wird die Kreditkarte erst belastet, wenn Sie den Zuschlag tatsächlich erhalten haben. Bis spätestens 72 Stunden vor Abflug können Sie Ihr Gebot noch korrigieren und 24 Stunden vor Abflug erhalten Sie Nachricht, ob Sie den Zuschlag erhalten haben oder nicht.

Für welche Strecken und Reiseklassen steht myOffer zur Verfügung?

Leider kann man nicht auf allen Flügen Upgrades per Gebot ersteigern, sondern nur auf ausgewählten Strecken. Vorerst steht myOffer nur für Strecken zur Verfügung, die mit einer Boeing 747-8 ab Frankfurt geflogen werden und die mit der neuen Premium Economy Class bereits umgerüstet wurden.

Ziele sind z.B.

  • Chicago,
  • Buenos Aires,
  • Hong Kong,
  • Los Angeles,
  • Mexiko-Stadt,
  • Bangalore,
  • Peking,
  • Sao Paolo,
  • Seoul,
  • Tokio-Haneda und
  • Washington D.C..

Weitere Ziele werden in Zukunft mit Sicherheit dazu kommen, wenn der Rest der Flotte mit der Premium Economy Class umgerüstet wurde. Für Buchungen, die in Japan oder Indien getätigt wurden sowie für Gruppenbuchungen steht myOffer übrigens nicht zur Verfügung. Wichtig ist auch, dass Gebote nur für Streckenabschnitte abgegeben werden können und somit nicht für den gesamten Hin- und Rückflug gelten.

Mehr Details zu den allgemeinen Bedingungen von myOffer erfahren Sie hier.

Lufthansa Premium Economy Class Foto: Lufthansa
Lufthansa Premium Economy Class
Foto: Lufthansa

Upgrade per Gebot auch für die Business Class und First Class?

In die Business Class (z.B. LH Business Class A380) oder First Class der Lufthansa kann man sich leider noch nicht per Gebot upgraden lassen. Das geht weiterhin nur über die drei herkömmlichen Wege:

mit einem entsprechenden eVoucher, der an Lufthansa Kunden mit Senator oder HON Circle Status vergeben wird und für kostenfreie Upgrades in die Business Class oder First Class eingesetzt werden kann. Wie die eVoucher funktionieren hatten wir bereits in diesem Artikel näher erläutert.

Jedoch besteht die Möglichkeit, über ein Upgrade in die Premium Economy Class trotzdem Business Class zu fliegen. Dies kann passieren, wenn ein Wechsel auf ein anderes Flugzeug nötig wird, das nicht über eine Premium Economy Class verfügt. Reisende die einen Zuschlag erhalten haben, werden dann automatisch in die Business Class hochgebucht.

Wenn Sie bereits erfolgreich ein Upgrade über myOffer ersteigert haben, würden wir uns freuen, wenn Sie Ihre Erfahrungen mit uns teilen könnten. Nutzen Sie dafür gerne die Kommentarfunktion.

Aktuelle Insider Tipps für Vielflieger!

Unsere besten Tipps und Tricks für Vielflieger finden sich nur in unserem Newsletter. Mehrere tausend Leser profitieren schon davon. Unsere letzten Newsletter können Sie sich hier ansehen. Tragen Sie sich kostenlos ein. Natürlich können Sie sich jederzeit wieder vom Newsletter austragen.
* = Benötigte Eingabe

Meistgelesen

Lufthansa Inflight Entertainment
Foto: Lufthansa

Alles zu Miles and More Upgrades und Buchungklassen

Wir werden oft nach guten Tipps für Vielflieger gefragt. Meist geht es um Status, Komfort ...

upgrade-free-300x254

Steuern sparen mit Meilenupgrade

Wir werden oft nach guten Tipps für Vielflieger gefragt. Meist geht es um Status, Komfort ...

6 Kommentare

  1. Interessiere mich besonders für Möglichkeiten von Upgrades (Eco in Business und günstige Streckentarife).

  2. Interessiere mich besonders für Upgrades von ECO in First und günstige Streckentarife.

    • Über MyOffer ist das Upgrade nur von Eco in die Premium Eco möglich. Für Upgrades in die Business- oder First Class nutzen Sie bitte ggf. das Meilenupgrade oder das Cashupgrade. Mehr darüber lesen Sie im Artikel oben.

  3. Auf der LH Seite steht, wenn die Premium Eco Class nicht zur Verfügung steht, wird der Betrag wieder zurück erstattet? Also nichts mit Business 🙁
    Ob da wohl der Status auch eine Rolle spielt bei der Vergabe? LH hält sich solche Optionen offen und legt nicht alle Kriterien vor.

    • Wenn man über MyOffer ein Gebot abgibt, wird dieser Betrag von Lufthansa nicht der Kreditkarte belastet, solange das Upgrade nicht bestätigt wurde. Bis zu 72 Stunden vor Abflug kann man das Gebot wieder zurückziehen.

Schreibe einen Kommentar zu Max Mueller Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aktuelle Insider-Tipps für Vielflieger im Newsletter!
Unsere besten Tipps und Tricks für Vielflieger finden sich nur in unserem Newsletter. Mehrere tausend Leser profitieren schon. Tragen Sie sich völlig kostenlos ein. Natürlich können Sie sich jederzeit vom Newsletter austragen.
Tipp für jede Anmeldung bis Ende des Monats: Miles&More Prämienflüge für bis zu 66% weniger Meilen.
Nie mehr anzeigen