Home / Specials / Upgrades / Business Class Upgrades per Online Auktion – Ende des kostenlosen Upgrades?
Hotelrabatte

Business Class Upgrades per Online Auktion – Ende des kostenlosen Upgrades?

Wir werden oft nach guten Tipps für Vielflieger gefragt. Meist geht es um Status, Komfort und Ersparnisse. Aus diesem Grund haben wir für Sie die fünf besten Tipps für Vielflieger zusammengestellt.

Quelle: Singapore Airlines
Business Class
Quelle: Singapore Airlines

Immer mehr Airlines bieten Online Upgrade Auktionen an, die es Reisenden möglich machen, ein günstiges Economy Ticket zu kaufen und einen beliebigen Geldbetrag auf ein Upgrade in die Business Class zu bieten. Rund um den Globus haben sich bereits große Airlines wie z.B. Brussels Airlines oder Etihad angeschlossen. Während sich die Lufthansa für Upgrade Auktionen noch nicht begeistern konnte, sind kürzlich Austrian Airlines mit an Bord gekommen. Bei welchen Airlines Sie schon heute auf Upgrades bieten können und was es dabei generell zu beachten gibt, erfahren Sie in diesem Artikel. Ob Auktions-Upgrades Ihr Meilenkonto füllen, verraten wir Ihnen ebenfalls.

Let’s get you upgraded mit plusgrade

Die meisten Airlines, die seit neuestem Upgrade Auktionen in ihren Buchungsprozess integrieren, nutzen ein technisches Verfahren, hinter dem plusgrade steht. Airlines verfolgen damit das Ziel, Business Class Plätze nicht unbesetzt zu lassen bzw. keine kostenlosen Upgrades mehr zu vergeben. Der Reisende bekommt die Möglichkeit ein Ticket in Economy zu buchen und ein günstiges Upgrade in die Business Class zu ersteigern. Hiebei behalten Airlines sich in der Regel das Recht vor, Discount-Tickets und günstige Buchungsklassen von den Upgrade Auktionen auszuschließen. Der Firmenchef von plusgrade, Kenn Harris, scheint davon überzeugt, dass jeder gerne upgegraded wird und dass Airlines und Reisende gleichermaßen von Online Upgrade Auktionen profitieren werden. Wenn sich seine Vermutung bewahrheitet, werden wohl in Zukunft immer mehr Airlines diesen Service anbieten. Diese Airlines nutzen bereits heute schon das „plusgrade Business Upgrade“.

AirlineAllianzUpgrade per Auktion
mit plusgrade
Brussels AirlinesStar Allianceja
Austrian AirlinesStar Allianceja
Etihadkeine Allianzja
Czech AirlinesSkyTeamja
Air New ZealandStar Allianceja
Virgin Airlineskeine Allianzja
Copa AirlinesStar Allianceja
TAP PortugalStar Allianceja
El AL (israelische Airline)keine Allianzja
Air Mauritiuskeine Allianzja
Estonian Airkeine Allianz
ja

Quelle: plusgrade

Austrian Airlines: redupgrade und Smart Upgrade

neue Business Class der Austrian AirlinesQuelle: Austrian Airlines
Neue Business Class der Austrian Airlines
Quelle: Austrian Airlines

Austrian Airlines hat nicht nur eine neue Business Class sondern nutzt auch das Biet-System von plusgrade. Allerdings in einer an ihre Vorgaben angepassten Version. Sie nennen es redupgrade und Smart-Upgrade. Mit dem sogenannten redupgrade auf innereuropäischen Flügen muss, anders als bei anderen Airlines, ein Mindestgebot von 109 € abgegeben werden. Bei Langstreckenflügen außerhalb Europas kann über das Smart-Upgrade ein beliebig hohes Gebot abgegeben werden. Mit etwas Glück wird man dann in die neue Full Flat Business Class der Austrian Airlines upgegraded. Die drei wichtigsten Fakten zum Business Upgrade per Auktion bei Austrian gibt es jetzt zusammengefasst im Überblick:

  1. Upgrades per Gebot sind nur bei Flugbuchung möglich, die direkt über die Seite von Austrian Airlines gekauft wurden und nicht über externe Seiten oder Buchungsplattformen (Quelle: Austrian Airlines Blog).
  2. Bei Flügen innerhalb Europas redupgrade nutzen und Mindestgebot von 109 € beachten.
  3. Bei weltweiten Flügen ist Smart-Upgrade ohne Mindestgebot nutzbar.

Meilengutschrift bei Auktions-Upgrades

Für Vielflieger mit hohem Status sind Upgrade Auktionen nicht unbedingt ein Grund zur Freude. Denn damit schwindet wohl die Chance auf ein kostenfreies Upgrade in die Business Class vollends. Mal davon abgesehen, dass kostenfreie Upgrades in der Vergangenheit sowieso immer seltener geworden sind. Einen Vorteil beim Meilensammeln dürfen sie ebenfalls nicht erwarten, denn wie bei Upgrades generell üblich, wird immer nur die Meilenanzahl des günstigeren Eco-Tickets gutgeschrieben. Daran ändern leider auch die über Auktionen erworbenen Business Class Upgrades nichts.

Schlussbemerkung

Die Frage ist nur, mit welchen Annehmlichkeiten Airlines ihre Vielflieger in Zukunft halten wollen bzw. was zum Meilensammlen dann noch motivieren soll, wenn nach und nach alle Privilegien abgeschafft werden. Neben Freiflügen war das kostenfreie Upgrade für viele ein echter Anreiz, Mitglied in einem Meilenprogramm zu werden. Nur mit dem kostenfreien Zugang zu Business Lounges, die häufig überfüllt oder schlecht ausgestattet sind, wird man den anspruchsvollen Vielflieger wohl kaum noch halten können. Falls Sie schon  Erfahrungen mit einer Upgrade Auktion gemacht haben, freuen wir uns auf Ihre Kommentare.

Aktuelle Insider Tipps für Vielflieger!

Unsere besten Tipps und Tricks für Vielflieger finden sich nur in unserem Newsletter. Mehrere tausend Leser profitieren schon davon. Unsere letzten Newsletter können Sie sich hier ansehen. Tragen Sie sich kostenlos ein. Natürlich können Sie sich jederzeit wieder vom Newsletter austragen.
* = Benötigte Eingabe

Meistgelesen

Lufthansa Inflight Entertainment
Foto: Lufthansa

Alles zu Miles and More Upgrades und Buchungklassen

Wir werden oft nach guten Tipps für Vielflieger gefragt. Meist geht es um Status, Komfort ...

upgrade-free-300x254

Steuern sparen mit Meilenupgrade

Wir werden oft nach guten Tipps für Vielflieger gefragt. Meist geht es um Status, Komfort ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aktuelle Insider-Tipps für Vielflieger im Newsletter!
Unsere besten Tipps und Tricks für Vielflieger finden sich nur in unserem Newsletter. Mehrere tausend Leser profitieren schon. Tragen Sie sich völlig kostenlos ein. Natürlich können Sie sich jederzeit vom Newsletter austragen.
Tipp für jede Anmeldung bis Ende des Monats: Miles&More Prämienflüge für bis zu 66% weniger Meilen.
Nie mehr anzeigen