Home / Meilenprogramme / Lufthansa Miles & More / Lufthansa senkt Meilengutschrift für Economy Buchungsklassen
Hotelrabatte

Lufthansa senkt Meilengutschrift für Economy Buchungsklassen

Wir werden oft nach guten Tipps für Vielflieger gefragt. Meist geht es um Status, Komfort und Ersparnisse. Aus diesem Grund haben wir für Sie die fünf besten Tipps für Vielflieger zusammengestellt.

Im Meilenprogramm Miles & More der größten deutschen Airline werden ab 2014 drastische Änderungen auf Vielflieger zukommen. Für eine Reihe von Buchungsklassen wird die Meilengutschrift erheblich abgesenkt. Lesen Sie hier, welche Buchungsklassen das betrifft und welche Einbußen Meilensammler ab 2014 bei Miles & More zu befürchten haben. Eines ist vorab schon klar, das Erreichen des Frequent Traveller, Senator oder HON Status wird ab 2014 insgesamt erheblich schwieriger/ teurer werden. Im selben Atemzug spricht die Lufthansa von kommenden Statusvorteilen für Vielflieger, welche das sein sollen, bleibt allerdings vorerst unklar.

Buchungsklassen und Meilenkürzung

Die Vergabe von Statusmeilen für Flüge in der Economy Class mit

  • Adria Airways,
  • Air Dolomiti,
  • Austrian Airlines,
  • Brussels Airlines,
  • Croatia Airlines,
  • Germanwings,
  • LOT Polish Airlines,
  • Lufthansa,
  • Luxair und
  • Swiss

wird drastisch abgesenkt. Für bestimmte Buchungsklassen der Economy Class wird sich die Meilengutschrift ab 2014 halbieren. Für andere erhält man sogar nur noch ein Viertel oder noch weniger der ehemaligen Meilen gutgeschrieben. Die Meilengutschrift in den First Class und Business Class Buchungsklassen bleibt hingegen unverändert.

Am stärksten von den Einschnitten betroffen ist die Buchungsklasse T sowohl für innerdeutsche Flüge als auch für Flüge innerhalb Europas und Interkontinentalflüge. Für Flüge innerhalb Europas in der Buchungsklasse T erhielt man bisher 750 Meilen. In Zukunft werden es nur noch 125 für diese Buchungsklasse sein. Nachdem es einige Zeit im Unklaren gelassen wurde, ist jetzt außerdem festgelegt worden, dass Upgrades aus der Economy Buchungsklasse T in die Business Class nicht möglich sind. Aber auch die Lufthansa Buchungsklassen W sowie Q, S, V, E, K und L sind von den Einschnitten betroffen. Allgemeines zu den Buchungsklassen der Lufthansa sowie den neuen Buchungsklassen der Business Class, P und Z finden Sie in diesem separaten Artikel. Die unten stehende Tabelle zeigt alle Lufthansa Buchungsklassen und ihre aktuelle und zukünftige Meilengutschrift bei Flügen mit Austrian Airlines, Brussels Airlines, Lufthansa und Swiss. Welche Meilen-Änderungen bei den 22 Partner-Airlines der Lufthansa zu erwarten sind, erfahren Sie hier.

Lufthansa Buchungsklassen und Meilengutschrift

Ziele Reiseklasse Buchungsklasse Meilengutschrift bis 31.12 2013 Meilengutschrift ab 1.1.2014
Innerdeutsche Flüge Business C D J 1500 unverändert
Business Z 1000 unverändert
Business P 500 unverändert
Economy B Y 1000 unverändert
Economy G H M U 500 unverändert
Economy Q S V W 500 250
Economy E T 500 125
Economy K L 125 unverändert
Flüge innerhalb Europas Business C D J 2000 unverändert
Business Z 1250 unverändert
Business P 750 unverändert
Economy B M Y 1250 unverändert
Economy G H Q U V 750 unverändert
Economy S W 750 500
Economy T 750 125
Economy E K L 125 125
Ziele weltweit
nichteuropäische Zielorte
First A F 1500 oder X 3,0 Entfernungsmeilen unverändert
Business C D J 1000 oder X 2,0 Entfernungsmeilen unverändert
Business Z 750 oder X 1,5 Entfernungsmeilen unverändert
Business P 500 oder X 1,0 Entfernungsmeilen unverändert
Economy B Y 750 oder X 1,5 Entfernungsmeilen unverändert
Economy G H M U 500 oder X 1,0 Entfernungsmeilen unverändert
Economy Q S V W 500 oder X 1,0 Entferungsmeilen 250 oder X 0,5 Entfernungsmeilen
Economy E K L T 500 oder X 0,5 Entfernungsmeilen 250 oder X 0,25 Entfernungsmeilen

Quelle: Miles & More / Stand 19.09.2013

Ankündigung von Statusvorteilen für Vielflieger

Im Zuge dieser Meilenkürzungen kündigt die Lufthansa neue Statusvorteile für 2014 an. Diese werden jedoch mit den Worthülsen „Status Stars“ und einer „Vielzahl zusätzlicher Leistungen und Vergünstigungen“ im Unklaren gelassen. Es bleibt abzuwarten was sich hinter diesen Ankündigungen tatsächlich verbirgt. Wir werden auf dieser Seite darüber informieren, sobald mehr Informationen zu den Miles & More Programmänderungen ab 2014 und den neuen Vorteilen verfügbar sind.

Über unseren Newsletter erhalten Sie die Informationen direkt per E-Mail zu diesem sowie zu allen Themen rund um Meilenprogramme, Lounges, und Statusleistungen von Airlines.

Aktuelle Insider Tipps für Vielflieger!

Unsere besten Tipps und Tricks für Vielflieger finden sich nur in unserem Newsletter. Mehrere tausend Leser profitieren schon davon. Unsere letzten Newsletter können Sie sich hier ansehen. Tragen Sie sich kostenlos ein. Natürlich können Sie sich jederzeit wieder vom Newsletter austragen.
* = Benötigte Eingabe

Meistgelesen

Miles & More Senator Karte
Foto: Miles & More

Miles & More: Alles rund um die Requalifizierung zum Senator Status

Wir werden oft nach guten Tipps für Vielflieger gefragt. Meist geht es um Status, Komfort ...

Foto: Miles & More

Lufthansa Miles & More Prämienflüge sollen günstiger werden

Wir werden oft nach guten Tipps für Vielflieger gefragt. Meist geht es um Status, Komfort ...

9 Kommentare

  1. Das ist gut, dann kann ich ruhigen Gewissens Air Berlin fliegen. Preiswerter und angenehmer.

    • Ich bin froh, dass ich vor einem Jahr auf Topbonus und „oneworld“ umgestiegen bin.
      Ich habe inzwischen festgestellt, dass Airberlin doch besser ist als ich früher gedacht habe.
      Vor allem ex DUS.

  2. Danke für die Info.
    Ich flieg im Jahr Ca. 50-60 mal in Deutschland / Europa und bin FTL bei Lufthansa. Mit den reduzierten Mailengutschriften kann ich den Status nicht mehr halten und werde zu AIR Berlin wechseln.
    Danke Lufthansa für viele Jahre

    • FTL erreicht man mit 35 flight segments. Bei 50 Innerdeutschen und Europaflügen erreicht man FTL auch mittels Meilen. Also kein Grund zur Sorge.

  3. Daniel Düsentrieb

    Ich finde die Kürzungen auch sehr gut, denn dann erreichen weniger „Hobby-Flieger“ den FTL oder Sentator-Status und das weckt die Hoffnung, dass dann die LH-Lounges endlich nicht mehr so überfüllt mit Fußvolk sind…

    • Was haben Hobbyflieger (PPL), also der Einstieg zur Befähigung zum Führen von Sportflugzeugen mit dem Thema zu tun?

    • Ich finde die Aussage von Mr. Düsentrieb schon etwas überheblich und ignorant wenn er alle Senator-u. FTL-Kunden als „Hobby-Flieger“ bezeichnet. Ich selbst bin auch Senator der Lufthansa,- und um diesen Status zu erreichen bin ich mehrmals im Jahr geschäftlich wie privat auf Langstrecke unterwegs,- auch musste auf teure Buchungsklassen der Lufthansa zurückgreifen. Selbst der W bzw. der V Tarif waren hier schon sehr teuer!- und genau diese Buchungsklassen sollen jetzt nur noch 50 Prozent der Meilen im „Basic Plus Tarif bringen“?! Ich würde mich ja nicht beschweren wenn zumindest das Preis-Leistungsverhältnis stimmen würde,- aber der Service wie auch der Komfort der Economy und vor allem der Business Class sind eher unterdurchschnittlich für den Preis den man dafür bezahlen muss. Etwas anderes ist es natürlich bei den Kunden die ihren Star-Gold Status wesentlich billiger bei A3 erflogen haben! (Hier sind lediglich 20000 statt 100000 Meilen erforderlich).

      • ich muss sagen wo ist das Problem bei A3 ich bin seantor und habs zum spaß nur mal ausprobiert auf einem FLug Muc via Fra nach Johannesburg und zurück in Business Z ist genug für Star alliance Gold mit Aegean! Is doch super! Versteh nicht wieso sich alle beschweren um was gehts euch, lediglich doch nur um die Lounge oder? denn die Business bei Lufthansa is ned wirklich gut! der companian award is nett aber schon mal probiert was zu buchen hab bei meinen Award flügen nur schlechte erfahrung gemacht! Mmiles and smiles match dir gerne den Senator auf Gold is doch auch super!!

  4. ja dann kann man bei A3-Gold wohl kaum von einen „Vielflieger“-Status sprechen!
    Ich habe mich bei meiner obigen Aussage lediglich auf den Beitrag von Daniel Düsentrieb (…“dann erreichen weniger „Hobby-Flieger“ den FTL oder den Senator-Status und das weckt die Hoffnung das dann die LH-Lounges nicht mehr so überfüllt mit Fußvolk sind….“) bezogen.
    Und ich bin mir ziemlich sicher das es von Seiten der Lufthansa oder der Allianz bezüglich des A3-Gold als *-Gold und dessen Qualifikationsbedingungen in naher Zukunft Änderungen geben wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aktuelle Insider-Tipps für Vielflieger im Newsletter!
Unsere besten Tipps und Tricks für Vielflieger finden sich nur in unserem Newsletter. Mehrere tausend Leser profitieren schon. Tragen Sie sich völlig kostenlos ein. Natürlich können Sie sich jederzeit vom Newsletter austragen.
Tipp für jede Anmeldung bis Ende des Monats: Miles&More Prämienflüge für bis zu 66% weniger Meilen.
Nie mehr anzeigen