Home / Lounges / Das neue Satellitenterminal und Lufthansa Lounges am Flughafen München
Hotelrabatte

Das neue Satellitenterminal und Lufthansa Lounges am Flughafen München

Wir werden oft nach guten Tipps für Vielflieger gefragt. Meist geht es um Status, Komfort und Ersparnisse. Aus diesem Grund haben wir für Sie die fünf besten Tipps für Vielflieger zusammengestellt.

Nach vierjähriger Bauzeit wurde am 22.04.201 das neue Satellitengebäude am Terminal 2 des Flughafens München feierlich eröffnet. Mit Inbetriebnahme des Gemeinschaftsprojektes des Flughafens und der Lufthansa stehen Reisenden ab sofort mehr Shopping- und Gastronomieangebote zur Verfügung, außerdem wurden fünf neue Lufthansa Lounges eröffnet. Die Laufwege für Reisende verkürzen sich allerdings nicht wirklich, im Gegenteil. Erste Impressionen vom neuen Terminalgebäude, wissenswerte Fakten sowie Bilder aus den neuen Lufthansa Lounges, finden Sie hier.

Neues Satellitenterminl Foto: Flughafen München
Neues Satellitenterminal
Foto: Flughafen München

Fakten zum neuen Satelliten

Das neue Satellitengebäude des Flughafen München ist eine Erweiterung des Terminal 2 auf dem Fluggäste der Lufthansa und Airlines des Star Alliance Verbundes abgefertigt werden. Mit dem neuen Abfertigungsgebäude erhöht sich die Kapazität um um weitere elf Millionen auf insgesamt 36 Millionen Passagiere pro Jahr. Hinzugekommen sind 27 gebäudenahe Flugzeugabstellpositionen, über die Fluggäste direkt und ohne Bustransfer ins Flugzeug gelangen. Die Außenpositionen stehen zu Stoßzeiten, für kleines Fluggerät und bei Bedarf weiterhin zur Abfertigung zur Verfügung. Der Terminal 2 und der Satellit sind über eine flughafeneigene U-Bahn miteinander verbunden. Nach dem Check-in am Terminal 2 werden die Passagiere von dieser voll automatisierten, fahrerlosen U-Bahn befördert, die reine Fahrzeit beträgt 60 Sekunden.

Fahrerlose U-Bahn Foto: Flughafen München
Fahrerlose U-Bahn vom Terminal 2 in den Satelliten
Foto: Flughafen München

Angekommen im Satelliten sollen sich Reisende die Wartezeit bis zum Boarding so angenehm wie möglich gestalten können. Dafür sorgen zum Beispiel ein breites Angebot an Shops und Gastronomie, Ruhezonen mit Relax Liegen sowie fünf neue Lufthansa Lounges. Auf einer Gesamtfläche des neuen Gebäudes von 125.000 Quadratmetern erwarten Fluggäste insgesamt:

  • 15 Einzelhandelsflächen
  • 7 Restaurants und Cafés
  • 3 Duty Free Bereiche
  • 5 neue Lufthansa Lounges
  • loungeähnliche Wartebereiche
  • Ruhezonen mit Relax Liegen
  • Schlafkabinen
  • Spielflächen für Kinder, Wickeltische auch in Herrentoiletten
  • 4 Duschen
  • kostenfreies WLAN
Zentrum des Satelliten Foto: Flughafen München
Zentrum des Satelliten
Foto: Flughafen München

Der Vorfeldtower, der bereits vor dem Bau des Satelliten bestand, bildet das Zentrum um das herum der zentrale Marktplatz gebaut wurde. Auf dem Marktplatz befinden sich alle Serviceangebote, Restaurants und Bars. Spektakulär sind die beiden Tower Bars mit einer grandiosen Aussicht auf das Vorfeld.

Seafood Bubbles & Wine Bar im Vorfeldtower Foto: Flughafen München
Seafood Bubbles & Wine Bar im Vorfeldtower
Foto: Flughafen München

Die neuen Lufthansa Lounges liegen etwas weiter abseits in der Nähe der Gates. Wer den Weg zu den neuen Lounges beschreitet wird insgesamt etwas weitere Distanzen zu Fuß zurück legen als im Terminal 2. Geschätzt liegt der zusätzliche Laufweg für Passagiere ohne Lounge-Nutzung bei 30m mehr. Dementsprechend laufen Lounge-Besucher etwas mehr bis sie im Flieger sitzen. Ob sich der Loungebesuch lohnt erfahren Sie jetzt.

Fünf neue Lufthansa Lounges

Mit einer Gesamtfläche von über 4.000 Quadratmetern wird das Lounge Angebot der Lufthansa am Terminal 2 verdoppelt. Fünf neue Lounges sind hinzugekommen.

  • 1 Business Lounges (Schengen Ebene 4),
  • 1 Buisness Lounge (Non-Schengen Ebene 5),
  • 1 Senator Lounge (Schengen Ebene 4)
  • 1 Senator Lounges (Non-Schengen Ebene 5)
  • 1 First Class Lounge (Schengen u. Non-Schengen)

Das neue Lounge Konzept beinhaltet eine Dachterrasse in der First Class Lounge, Panoramafenster und eine Bar mit Blick auf das Vorfeld, die für Business- und Senator Lounge Besucher erreichbar ist. Was Frequent Traveller, Senatoren oder HON Circle Member sowie Business- und First Class Reisende außerdem in den Lounges erwartet, sehen Sie im Folgenden.

Business und Senator Lounges

Lufthansa Business und Senator Lounge Satellit MUC Foto: Lufthansa
Lufthansa Business und Senator Lounge Satellit MUC
Foto: Lufthansa

Die neuen Business und Senator Lounges im Satellitengebäude liegen direkt nebeneinander und haben eine gemeinsame Rezeption. Die Schengen-Lounges liegen auf Ebene 4 und die Non-Schengen Lounges auf Ebene 5. Die neuen Lounges bieten auf insgesamt 3.000 Quadratmetern die gewohnten Annehmlichkeiten aber im Grunde keine neuen Features oder bahnbrechenden Neuerungen. Sie heben sich nicht wirklich von den älteren Lufthansa Lounges vom Terminal 2 ab, wo die Lufthansa weitere fünf Lounges betreibt.

Die 2 Business Lounges verfügen über diese Annehmlichkeiten:

  • Bistro mit 3 warmen Einheiten
  • Skybar (Non-Schengen)
  • Relax-Zonen
  • Arbeitsbereich
  • 3 Duschen

Die 2 Senator Lounges haben wie gewohnt etwas mehr zu bieten:

  • Bistro mit vier warmen Einheiten
  • Skybar (Non-Schengen)
  • Kaffeebar
  • Relax-Zonen
  • Arbeitsbereich mit Sichtschutz
  • Telefonzellen
  • Fernseh-Lounge
  • 4 Duschen

Ein entscheidender Vorteil ist, dass die neuen Lounges durch die Panoramafenster mit viel mehr Tageslicht beleuchtet sind. Die Skybar, die für Business und Senator Lounge Besucher der Non-Schengen Ebene erreichbar ist, ist einen Besuch auf jeden Fall wert, auch wenn der Abflug vom Terminal 2 und nicht vom neuen Satellitengebäude abgeht.

Skybar in der Business Class Lounge Foto: Lufthansa
Skybar in der Business Lounge Satellit MUC
Foto: Lufthansa
Lufthansa Business Class Lounge Satellit MUC Foto: Lufthansa
Lufthansa Business Lounge Satellit MUC
Foto: Lufthansa
Lufthansa Business Lounge Satellit MUC Foto: Lufthansa
Lufthansa Business Lounge Satellit MUC
Foto: Lufthansa
Desserts in der Business Lounge Satellit MUC Foto: Lufthansa
Desserts in der Business Lounge Satellit MUC
Foto: Lufthansa

First Class Lounge

Auf der obersten Ebene des Satelliten befindet sich die neue First Class Lounge. Auf einer Fläche von 1.000 Quadratmetern bekommen First Class Passagiere und HON Circle Member alle Annehmlichkeiten geboten, die den allerhöchsten Ansprüchen der Besucher gerecht werden. Weltweit einzigartig und allein Lufthansa First Class Lounge Besuchern in München vorbehalten ist die Dachterrasse mit bequemen Lounge Sesseln und einem atemberaubenden Blick auf das Vorfeld. Die Lufthansa wird für ihre First Class Lounges international regelmäßig sehr gut bewertet, wie zuletzt bei Skytrax im Rahmen der Top 10 Airline Lounges Awards. Wie auch im Hauptgebäude des Terminal 2  so ist die First Class Lounge eine gemischte Schengen- und Non-Schengen Lounge und verfügt über eine eigene Passkontrolle für die Ein- und Ausreise. Der Limousinen-Service wird natürlich auch angeboten, allerdings benötigt man diesen nur, wenn der Flug von einer Vorfeldposition startet.

Die neue First Class Lounge verfügt über folgende Annehmlichkeiten:

  • Gourmet-Restaurant
  • Weinbar
  • Cigar Lounge
  • Jacuzzi
  • Limousinen Service Point
  • Ruheräume mit Liegen
  • Badezimmer
  • Duschen
  • Arbeitsbereiche mit PC-Ausstattung
First Class Lounge, Satellit MUC Foto: Lufthansa
First Class Lounge, Satellit MUC
Foto: Lufthansa
First Class Lounge, Satellit MUC Foto: Lufthansa
First Class Lounge, Satellit MUC
Foto: Lufthansa
First Class Lounge, Satellit MUC Foto: Lufthansa
First Class Lounge, Satellit MUC
Foto: Lufthansa

Sehr viele Bilder und einen tollen Bericht über die neuen Lounges finden Sie auch hier. Wir freuen uns, wenn Sie Ihre Erfahrungen aus den Lounges mit unseren Lesern teilen wollen. Gerne können Sie uns auch Bilder schicken, die wir auf Wunsch mit Ihrem Namen bei uns veröffentlichen.

Aktuelle Insider Tipps für Vielflieger!

Unsere besten Tipps und Tricks für Vielflieger finden sich nur in unserem Newsletter. Mehrere tausend Leser profitieren schon davon. Unsere letzten Newsletter können Sie sich hier ansehen. Tragen Sie sich kostenlos ein. Natürlich können Sie sich jederzeit wieder vom Newsletter austragen.
* = Benötigte Eingabe

Meistgelesen

Foto: Lufthansa

Lufthansa eröffnet 5 neue Lounges in München

Wir werden oft nach guten Tipps für Vielflieger gefragt. Meist geht es um Status, Komfort ...

Neuer Wartebereich auf dem "Upper Deck"
Foto: Flughafen Hamburg

Neuer Wartebereich am Flughafen Hamburg eröffnet

Wir werden oft nach guten Tipps für Vielflieger gefragt. Meist geht es um Status, Komfort ...

Ein Kommentar

  1. Ich habe mich telefonisch erkundigt ob die Zugang (mit Zahlung von Eu 25.) mit Prämium Economie Bordkarte (von Basel via München nach San Francisco) in München Flughafen möglich ist, weil ich dies so aus der WEB Seite entnommen habe. Die Antwort war klar ein klares nein. So ich möchte doch wissen ob dies möglich ist. Habe auch M&M Karte.
    Danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aktuelle Insider-Tipps für Vielflieger im Newsletter!
Unsere besten Tipps und Tricks für Vielflieger finden sich nur in unserem Newsletter. Mehrere tausend Leser profitieren schon. Tragen Sie sich völlig kostenlos ein. Natürlich können Sie sich jederzeit vom Newsletter austragen.
Tipp für jede Anmeldung bis Ende des Monats: Miles&More Prämienflüge für bis zu 66% weniger Meilen.
Nie mehr anzeigen