Home / Specials / Tipps / Tipps für Vielflieger: Schneller durch Passkontrolle und Gepäckabfertigung
Hotelrabatte

Tipps für Vielflieger: Schneller durch Passkontrolle und Gepäckabfertigung

Wir werden oft nach guten Tipps für Vielflieger gefragt. Meist geht es um Status, Komfort und Ersparnisse. Aus diesem Grund haben wir für Sie die fünf besten Tipps für Vielflieger zusammengestellt.

Mit elektronischen Kofferanhängern, Reisepässen und einem neuen Passkontroll-System soll es bald deutlich schneller durch die Gepäckabfertigung und die Passkontrolle auf deutschen Flughäfen gehen. Für Vielflieger sicher eine erfreuliche Nachricht. Ab wann Sie mit den neuen Abfertigungssystemen auf welchen Flughäfen rechnen können, erfahren Sie hier.

Schneller durch die Gepäckabfertigung

Mit dem elektronischen Gepäckanhänger DS Bag Tag möchte das gleichnamige niederländische Unternehmen die Gepäckabfertigung an Flughäfen deutlich beschleunigen. Trotz elektronischer Bordkarten müssen Reisende an der Gepäckabgabe immer noch haltmachen, um das Gepäck aufzugeben und mit dem passenden Anhänger zu versehen. Dieser Prozess soll mit dem elektronischen Anhänger beschleunigt werden. Da dieser mit allen wichtigen Informationen bereits am Gepäck befestigt ist, können Koffer ohne längere Wartezeiten am Gepäckschalter aufgegeben werden. Nach Angaben des Unternehmens soll die Gepäckabfertigung so um bis zu 85% schneller werden. Schon in diesem Jahr sollen die neuen Kofferanhänger auf den Markt kommen.

Foto: DS Bag Tags
Elektronischer Gepäckanhänger, Foto: DS Bag Tags

Der neuartige DS Bag Tag funktioniert über eine cloud-basierte Plattform, auf der die Reisedokumente sowie die Angaben zum Gepäckstück gespeichert sind. Über die Smartphone-App DS Flightbook kann der Reisende die Daten abrufen. Beim Check-In erscheint auf dem DS Bag Tag mit 4-Zoll-E-Paper-Display ein Barcode, der alle nötigen Informationen für die Gepäckaufgabe enthält. Dieser Barcode wurde so optimiert, dass er ohne weiteres an allen Flughäfen eingesetzt werden kann. Weiterhin verfügt das Gerät über einen Akku, der auch bei häufiger Verwendung mindestens fünf Jahre halten soll.

Einfacher durch die Grenzkontrolle

Die Bundespolizei hat an fünf deutschen Flughäfen das neue voll automatisierte Pass-Kontroll-System EasyPASS eingeführt. Damit soll das Passieren von Grenzkontrollen erheblich beschleunigt werden. An einem Kontrollterminal wird der ePass eingescannt und über eine Kamera ein biometrischer Abgleich des Gesichtes vorgenommen.

Automatisierte Grenzkontrolle EasyPass Foto: Fraport AG
Automatisierte Grenzkontrolle EasyPass, Foto: Fraport AG

Automatisch überprüft das EasyPASS-System die Identität der Reisenden sowie die Gültigkeit der Reisedokumente. Auf den Flughäfen in

  • Berlin Tegel,
  • Hamburg,
  • Düsseldorf,
  • Frankfurt und
  • München

können Reisende das ePass-basierte System bereits nutzen und kommen schon heute schneller durch die Passkontrollen als bisher. EasyPASS kann jeder nutzen, der Inhaber eines elektronischen Reisepasses aus der europäischen Union, der EWR Staaten oder der Schweiz ist.

Falls Sie dieses System bereits genutzt haben, freuen wir uns über Ihre Kommentare.

Aktuelle Insider Tipps für Vielflieger!

Unsere besten Tipps und Tricks für Vielflieger finden sich nur in unserem Newsletter. Mehrere tausend Leser profitieren schon davon. Unsere letzten Newsletter können Sie sich hier ansehen. Tragen Sie sich kostenlos ein. Natürlich können Sie sich jederzeit wieder vom Newsletter austragen.
* = Benötigte Eingabe

Meistgelesen

Qatar Airways Business Class Foto: oneworld Marketing

Tipps von Vielfliegern: Wie Sie Langstreckenflüge besser meistern

Wir werden oft nach guten Tipps für Vielflieger gefragt. Meist geht es um Status, Komfort ...

Foto: Finavia

Abgeschirmt schlafen am Flughafen Helsinki

Wir werden oft nach guten Tipps für Vielflieger gefragt. Meist geht es um Status, Komfort ...

6 Kommentare

  1. Also die elektronische Passkontrolle in MUC ist Super!

    Kleiner Tipp für alle bei denen der CHIP nicht erkannt wird:
    Bei manchen Reisepässen (z.B) Österreich ist der Chip in die Rückseite integriert! Also die Rückseite nach unten an das Gerät drücken! Dann funktioniert es auch mit der Chiperkennung.

    Ps.: Aufpassen wenn ihr einen Trolley benutzt – der sollte natürlich nicht eingeklemmt werden bei den Türen!

    Guten Flug

  2. Ja, die automatischen Passkontrolleure funktionieren dann gut, wenn man keine Hektik an den Tag legt. Auch möchte das Gerät sehr genau bedient werden.

  3. Das System ist grauenhaft langsam, so dass die Abfertigung deutlich langsamer wurde und schließlich in Frankfurt ganz abgeschaltet wurde. Warum testet man solche Dinge nicht vorher oder kauft taugliche Geräte. Die alten Geräte vor der Iris Kontrolle waren jedenfalls deutliche schneller.

    • Ich bin am 22.Mai 2015 von Frankfurt geflogen. Zu diesem Zeitpunkt waren die automatischen Geräte noch in Betrieb. Einen Zeitvorteil zur manuellen Kontrolle habe ich aber nicht festgestellt.

  4. Ich habe mich schon vor Jahren für dieses System in Frankfurt bei der Bundespolizei registriert und mehrfach den Versuch der Benutzung gemacht. Sowohl bei der Registrierung als auch danach im echten Einsatz konnte das System mich nicht oder erst nach zahlreichen Versuchen erkennen. Einen Vorteil hat es aber. Auch beim vergeblichen Versuch ist man schneller hinter der Passkontrolle, weil das System trotzdem den Weg frei macjt und man sofort vor einem realen Bundespolizisten steht, der sofort Identität abgleicht und einen durchwinkt.

  5. Ich habe das Easy Pass gerade gestern in FRA am Terminal 2 genutzt und fand es wunderbar, ich musste zwar erst ein Stück nach rechts und dann wieder nach links gehen, bis das System mit der Bildmitte zufrieden war, doch dafür musste ich nicht in der endlos langen Schlange anstehen! So war ich schnell durch. Feine Sache.

Schreibe einen Kommentar zu Martin Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aktuelle Insider-Tipps für Vielflieger im Newsletter!
Unsere besten Tipps und Tricks für Vielflieger finden sich nur in unserem Newsletter. Mehrere tausend Leser profitieren schon. Tragen Sie sich völlig kostenlos ein. Natürlich können Sie sich jederzeit vom Newsletter austragen.
Tipp für jede Anmeldung bis Ende des Monats: Miles&More Prämienflüge für bis zu 66% weniger Meilen.
Nie mehr anzeigen