Home / Meilenprogramme / air berlin topbonus / Was ist der topbonus Silver Status heute noch wert?
Hotelrabatte

Was ist der topbonus Silver Status heute noch wert?

Wir werden oft nach guten Tipps für Vielflieger gefragt. Meist geht es um Status, Komfort und Ersparnisse. Aus diesem Grund haben wir für Sie die fünf besten Tipps für Vielflieger zusammengestellt.

Fragen Sie sich auch, was der topbonus Silver Status heute eigentlich noch wert ist? Wir haben alle Änderungen, die im Meilenprogramm von Air Berlin seit 2012 umgesetzt wurden, dokumentiert und stellen unsere Anlayse hier vor. Im Vergleich zu 2012 hat der topbonus Silver Status zum Teil an Attraktivität verloren, denn manche Leistungen wurden eingeschränkt. Zwei Statusprivilegien wurden sogar ersatzlos gestrichen. Im Fazit des Artikels erfahren Sie, um welche Statusvorteile es sich jeweils handelt und in welchen Punkten sich das Programm verbessert hat. Finden Sie jetzt heraus, was der Silver Status heute noch wert ist und ob es sich für Sie lohnt, bei topbonus Meilen zu sammeln.

topbonus silver
topbonus Silver Karte
Foto: Air Berlin

topbonus Silver: alle Änderungen seit 2012

Im Vergleich zu 2012 hat der topbonus Silver Status zum Teil an Attraktivität verloren, denn viele Leistungen wurden eingeschränkt oder sogar komplett gestrichen. Hierzu zählt zum Beispiel das Priority Boarding oder die Exklusiven Parkbereiche. In diesem Artikel vom 26. Januar 2012 sehen Sie, welche Privilegien zum damaligen Zeitpunkt noch galten. Welche topbonus Vorteile im Einzelnen ausgebaut, eingeschränkt oder ganz abgeschafft wurden, erfahren Sie jetzt. 

Security Fast Lanes ausgebaut

Besitzer der topbonus Silver Card passieren die Sicherheitskontrollen über Fast Lanes schneller als Passagiere ohne Status. Die Zahl der Flughäfen, an denen Fast Lanes angeboten werden, hat sich seit 2012 nahezu verdoppelt. In 2012 waren es noch 12 deutsche Flughäfen. In 2016 sind es bereits die folgenden 22 Flughäfen weltweit:

  • Berlin-Tegel
  • Chicago O’Hare
  • Düsseldorf
  • Dresden
  • Fort Myers
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • Karlsruhe/Baden-Baden
  • Köln/Bonn
  • Leipzig/Halle
  • Los Angeles
  • Miami (nur für Flüge von Concourse E)
  • Moskau
  • München
  • Münster/Osnabrück
  • New York JFK
  • Nürnberg
  • Palma de Mallorca
  • Stuttgart
  • Thessaloniki
  • Wien
  • Zürich

Priority Check-in ausgebaut

Kunden der Air Berlin mit topbonus Silver Status können an separaten Priority Check-in Schaltern am Flughafen bevorzugt einchecken. Wer den Check-in am Flughafen ganz aussparen möchte, hat an vielen Flughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz die Möglichkeit, am Vorabend des Abflugtages kostenfrei einzuchecken. Der kostenlose Vorabend Check-in ist für topbonus Silver Kunden neu eingeführt worden und war in 2012 noch nicht vorgesehen.

Priority Boarding abgeschafft

Noch in 2012 konnten Vielflieger mit topbonus Silver Status über das Priority Boarding als erste das Flugzeug betreten. Das Angebot wurde für topbonus Silver Kunden gestrichen und steht nur noch für Gold und Platinum Kunden zur Verfügung. Als Alternative wurden sogenannte Boardinggruppen eingeführt, die den Einsteigeprozess beschleunigen sollen.

Foto: pixabay
Einsteigprozess bei Air Berlin
Foto: pixabay

Kostenfreie Sitzplatzreservierung eingeschränkt

Für Silver Kunden ist die Sitzplatzreservierung eingeschränkt worden und nur noch für Standard Seats in der Kategorie B kostenfrei. Bei dieser Kategorie handelt es sich um Sitzplätze im hinteren Teil des Flugzeuges. Begehrtere Sitzplätze im vorderen Teil des Flugzeuges müssen auch von Silver Mitgliedern kostenpflichtig reserviert werden. Air Berlin hat zu Jahresbeginn 2016 eine neue Gebührenordnung für die Sitzplatzreservierung eingeführt. Danach kostet die Reservierung von Sitzplätzen bei Air Berlin

  • zwischen 19 Euro und 84 Euro für XL Seats,
  • zwischen 19 Euro und 84 Euro für Preferred Seats sowie
  • zwischen 15 Euro und 54 Euro für Standard Seats der Kategorie A.

Inhaber der topbonus Silver Card erhalten hierauf jeweils einen Rabatt von 10 Euro bis 15 Euro. Einen Sitzplan mit Lage der XL Seats, Preferred Seats sowie Sitzplätzen der Kategorien A und B im Airbus A320-200 (Kurz- und Mittelstrecke) und Airbus A330-223 (Langstrecke) finden Sie hier.

Freigepäck limitiert

Während man in 2012 als Silver Card Inhaber noch zwei Gepäckstücke mit jeweils maximal 23 kg sowie ein Sportgepäckstück (z.B. Surfbrett oder Fahrrad) kostenfrei mitnehmen konnte, ist das Freigepäck jetzt an den jeweiligen Tarif gebunden. Im günstigen JustFly Tarif wurde das Freigepäck auf nur noch ein Stück à 23 kg limitiert. Silver Mitglieder haben gar keinen Freigepäck Vorteil gegenüber Service Card Inhabern.

Exklusive Wartebereiche ausgebaut

Der Zugang zu Air Berlins Exklusiven Wartebereichen ist für Silver Mitglieder nach wie vor möglich. Zum Vorteil für Statusinhaber hat sich die Zahl der loungeähnlichen Wartezonen seit 2012 erhöht. Mittlerweile gibt es sie an acht europäischen Flughäfen:

  • Flughafen Berlin-Tegel
  • Flughafen Düsseldorf
  • Flughafen Köln
  • Flughafen München
  • Flughafen Hamburg
  • Flughafen Wien
  • Flughafen Nürnberg
  • Flughafen Stuttgart
air berlin exklusiver Wartebereich Düsseldorf
Exklusiver Wartebereich Flughafen Düsseldorf
Foto: airberlin

Exklusive Parkbereiche geschlossen

Noch in 2012 konnte man mit seiner topbonus Silver Card Exklusive Parkbereiche, die sich in unmittelbarer Nähe zu den Gates befinden, nutzen. Diese standen bisher an den Flughäfen Düsseldorf, München, Nürnberg und Stuttgart sowie Wien und Hamburg zur Verfügung. In Zukunft werden diese nur noch in Düsseldorf und Nürnberg betrieben. Sie können von Silver Statusinhabern nur in Nürnberg genutzt werden. Die Exklusiven Parkbereiche in Stuttgart und München wurden zum 30. April 2016 geschlossen. Weitere Schließungen erfolgen in Hamburg zum 14. August 2016 sowie Wien zum 31. Dezember 2016

Silver Bonus in Höhe von 20% bleibt

Silver Status Inhaber erhalten zusätzlich zur regulären Meilengutschrift 20% mehr Status- und Prämienmeilen. Doch Achtung: Der Meilenbonus gilt nur auf Flügen mit Air Berlin und NIKI, nicht jedoch mit Partnerairlines aus der oneworld Allianz oder der Etihad Airways Partners.

Doppelte Meilen auf häufig geflogener Strecke bleibt

Silver Card Inhaber können für die Statuslaufzeit eine Strecke definieren, die sie häufig fliegen und bekommen auf dieser doppelte Prämienmeilen. Doppelte Meilen werden aber nur auf die reguläre Meilengutschrift angerechnet. Der eben erwähnte Meilenbonus von 20% wird nicht verdoppelt.

Wartelistenpriorität neu eingeführt

Silver Kunden werden mit Priorität auf die Warteliste gesetzt, wenn sie sehr kurzfristig umbuchen wollen oder wenn der gewünschte Flug ausgebucht ist. Dieser Statusvorteil wurde neu in das Programm aufgenommen.

Fazit

Diese Privilegien wurden eingeschränkt oder gestrichen:

  • Priority Boarding für Silver Statusinhaber abgeschafft.
  • Exklusive Parkbereiche geschlossen. Silver Mitglieder können Exklusiven Parkbereich nur noch in Nürnberg nutzen.
  • Kostenfreie Sitzplatzreservierung stark eingeschränkt.
  • Freigepäck wurde limitiert. Silver Mitglieder haben keinen Vorteil mehr gegenüber Reisenden ohne Status.

Diese Vorteile wurden ausgebaut:

  • Security Fast Lane an mehr Flughäfen verfügbar.
  • Exklusive Wartebereiche in größerer Anzahl an mehr Flughäfen vorhanden.
  • Kostenloser Vorabend Check-in eingeführt.
  • Wartelistenpriorität eingeführt.

Wie schätzen Sie die Änderungen ein? Sind die Verbesserungen aus Ihrer Sicht wirklich der Rede wert? Oder überwiegen die Einschränkungen der Silver Statusvorteile?

Aktuelle Insider Tipps für Vielflieger!

Unsere besten Tipps und Tricks für Vielflieger finden sich nur in unserem Newsletter. Mehrere tausend Leser profitieren schon davon. Unsere letzten Newsletter können Sie sich hier ansehen. Tragen Sie sich kostenlos ein. Natürlich können Sie sich jederzeit wieder vom Newsletter austragen.
* = Benötigte Eingabe

Meistgelesen

air berlin topbonus Logo, Quelle: air berlin

airberlin topbonus – Vorteile und Nachteile

Wir werden oft nach guten Tipps für Vielflieger gefragt. Meist geht es um Status, Komfort ...

tb

Lohnt sich der airberlin topbonus Shop?

Wir werden oft nach guten Tipps für Vielflieger gefragt. Meist geht es um Status, Komfort ...

8 Kommentare

  1. Leider musste ich in den letzten Wochen feststellen, dass in München die Fast Lane der AirBerlin (Sektor A) abgeschafft wurde. Sie war nicht nur nicht besetzt, sondern laut Sicherheitskontroll-Personal abgeschafft. Sprich: an den zwei bis drei Kontrollpunkten bilden sich lange Schlangen, der rote Teppich liegt eingerollt in der Ecke und der Gold- oder Silber-Karteninhaber steht Schlange.

  2. Ulrich Korittki

    PMI hat KEINE Security Fast lane mehr, seitdem Sie nicht mehr im EG besteht. Dass nun lediglich der Zugang fast ist, nützt nichts, da nun die Sicherheitsüberprüfung einheitlich mit allen Fluggästen erfolgt.
    HAJ ist hier berechtigt nicht aufgeführt: Fast lane in HAJ nur zur Messezeit.
    U.Korittki

  3. Freigepäck gibt es bei Silver!!!
    1 Stück a 23 kg und gilt auch bei Just Fly!

    • Das ist richtig. Jedoch haben Silver Mitglieder hier keinen Vorteil gegenüber Service Card Besitzern, die ebenfalls 1 Stück á 23 kg Freigepäck im Just Fly Tarif haben.

      Viele Grüße aus der Redaktion

      • Die Service Card wird aber entgeltlich angeboten und die Silver Card wird erflogen bzw. duch Kreditkartenverfügungen erlangt.
        Ein Vergleich mit der Service Card soll gar nicht gemacht werden, weil diese keine Statuskarte ist.

  4. Klaus Rennings

    Sehr ärgerlich und sicherlich vielen nicht bekannt ist die Nichtanrechnung der Justfly-Flüge für die Statusqualifikation Fluganzahl.Für 10 Euro mehr bekommt man deutlich mehr Meilen zudem noch Statuszuschlag und mehr Meilen für meine Strecke.Bei Eurowings wird auch der Basictarif auf die 30 Flüge für den FTL-Status angerechnet.

  5. Ab Juli ändert Air Berlin das Tarifsystem und auch die Leistungen bei Topbonus: Silber-Kunden dürfen dann nicht mehr die Fastlane (ab Herbst) benutzen.

  6. Mir ist aufgefallen daß ab Mai 2017 keine Direktflüge bei AB ab Düsseldorf nach Las Palmas buchbar sind obwohl die von Reiseveranstaltern verkauft werden. Nur Iberia über Madrid.
    Antwort auf Anfragen bekommt man von Air Berlin nicht und auch die gebührenpflichtige Hotline ist wie fast immer ratlos.

Schreibe einen Kommentar zu Henriette Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aktuelle Insider-Tipps für Vielflieger im Newsletter!
Unsere besten Tipps und Tricks für Vielflieger finden sich nur in unserem Newsletter. Mehrere tausend Leser profitieren schon. Tragen Sie sich völlig kostenlos ein. Natürlich können Sie sich jederzeit vom Newsletter austragen.
Tipp für jede Anmeldung bis Ende des Monats: Miles&More Prämienflüge für bis zu 66% weniger Meilen.
Nie mehr anzeigen