Home / Punkteprogramme Hotels / Vom Freiflug zur Freinacht: welche Hotel Bonusprogramme bieten die meisten Vorteile?
Hotelrabatte

Vom Freiflug zur Freinacht: welche Hotel Bonusprogramme bieten die meisten Vorteile?

Wir werden oft nach guten Tipps für Vielflieger gefragt. Meist geht es um Status, Komfort und Ersparnisse. Aus diesem Grund haben wir für Sie die fünf besten Tipps für Vielflieger zusammengestellt.

Vom Freiflug zur Freinacht / Foto: FreeDigitalPhotos.net

Ähnlich wie Airlines bieten auch Hotelketten Bonusprogramme an. Ob der exklusive Priority Club der Intercontinental Hotels Group (IHG) oder Starwood Preferred Guests der Starwood Hotels, allen gemeinsam ist das Prinzip, dass man für jeden Aufenthalt in einem der teilnehmenden Hotels Punkte sammelt, die dann wiederum für Freinächte, Zimmer Upgrades und andere gratis Hotel Services eingesetzt werden können. Bei der Vielzahl der Angebote ist es für Nutzer häufig sehr schwierig das passende Bonusprogramm für sich zu finden und Vorteile optimal auszunutzen. Damit die Wahl etwas einfacher fällt, haben wir die Top 5 Hotelprogramme der wichtigsten Hotelketten miteinander verglichen und die jeweiligen Vorzüge herausgearbeitet.

Wir zeigen Ihnen hier bei welchem Bonusprogramm der 5 größten Hotelketten Sie schnell einen hohen Mitglieder-Status erreichen und  den größten „Value for Money“ erhalten. Am Schluss stellen wir eine Übersicht der Top 5 Hotel Bonusprogramme zum kostenfreien Download zur Verfügung.

Die Top 5 Hotel Bonusprogramme + Bewertungskriterien

Während es für Nutzer von Vielfliegerprogrammen, wie z.B. Miles and More um Freiflüge und Upgrades in eine nächst höhere Flugklasse geht, ist für Mitglieder von Hotel Bonusprogrammen entscheidend, wie schnell man genug Punkte für eine Freinacht, ein Upgrade in ein besseres Hotelzimmer zusammen bekommt oder gratis Hotel Annehmlichkeiten genießen kann. Außerdem ist wichtig, bei wie vielen Hotels man die Bonuspunkte einlösen kann und wie hoch der sogenannte „Value for money“ tatsächlich ist. Wir haben die Bonusprogramme folgender Hotel Gruppen einer objektiven Bewertung unterzogen, die besonders für Geschäftsreisende relevant sind:

  1. Starwood Hotels, mit dem Bonusprogramm Starwood Preferred Guests
  2. Hyatt Hotels, mit dem Bonusprogramm Hyatt Gold Passport
  3. Marriott Hotels, mit dem Bonusprogramm, Marriott Rewards
  4. IHG Hotels, mit dem Bonusprogramm, Priority Club Rewards
  5. Accor Hotels, mit dem Bonusprogramm, Le Club Accor

Aufgrund der Verschiedenheit der Programme und der Vielzahl der zu berücksichtigenden Details, haben wir uns auf folgende Bewertungskriterien beschränkt, die für Geschäftsreisende erfahrungsgemäß besonders wichtig sind:

Hotel Services als Gratis Leistung Foto: FreeDigitalPhotos.net

 

  • Early Check-In
  • Late Check-Out
  • Express / Priority Check-In
  • kostenfreie Zimmer Upgrades
  • garantierte Zimmerverfügbarkeit
  • Freinacht
  • eigener Kundenservice
  • kostenfreies Frühstück
  • kostenfreie Parkmöglichkeit
  • kostenfreie Getränke
  • Willkommensgeschenk

Top 5 Hotel Bonusprogramm Bewertung – welches Programm lohnt sich für Sie?

Aus Sicht deutscher Geschäftsreisender, die nur gelegentlich Geschäftsreisen außerhalb Europas und in die USA unternehmen, lohnt sich das Bonusprogramm der Marriott Gruppe und der Accor Hotels, aus dem einfachen Grund, da sie die meisten Hotels in Europa haben. Während man als Mitglied von Marriott Rewards ein kostenfreies Zimmer Upgrade bereits als Silber Member, ab 10 Übernachtungen erhält, muss man bei Le Club Accor 30 Übernachtungen und den Gold Status erreichen, um kostenfrei ein besseres Zimmer beim Check-In zu erhalten. Nach unseren Recherchen sind Freinächte in beiden Programmen nicht vorgesehen. Platz 5 und 4 vergeben wir daher in dieser Reihenfolge an Le Club Accor und Marriott Rewards.

  • Platz 5: Le Club Accor: Zimmer Upgrade ab 30 Übernachtungen, keine Freinächte
  • Platz 4: Marriott Rewards: Zimmer Upgrade ab 10 Übernachtungen, keine Freinächte

Auf Platz 3 landet der Hyatt Gold Passport mit dem kostenfreien Zimmerupgrade ab 600 US Dollar Umsatz und einer Freinacht ab 1000 US Dollar Umsatz. Im Priority Club Rewards, unser Platz 2, erhält man sogenannte Reward Nights zu unterschiedlichen Konditionen. Im InterContinental lohnt es sich besonders Priority Club Points zu sammeln, denn man erhält 2000 Punkte pro Übernachtung und ab 15 bezahlten Nächten 1 umsonst.

Der Priority Club Rewards, der Hyatt Gold Passport und der Starwood Preferred Guests lohnen sich besonders, für alle die häufig in den USA Hotelpunkte sammeln können. Wie Sie in der Tabelle unten gut sehen können, bietet Starwood Preferred Guests Geschäftsreisenden die meisten Vorteile und wird damit unser Testsieger. Besonders hervorzuheben ist, dass man Starwood Points sogar gegen Freiflüge einlösen kann – und das bereits ab 2000 Starpoints. Außerdem erreichen Sie als Starwood Mitglied eine kostenfreie Übernachtung schneller als bei anderen Programmen. An Wochentagen sind nur 2000 – und an Wochenenden nur 3000 Starpoints nötig um eine Übernachtung frei Haus zu erhalten. Zur Erinnerung als Preferred Guest erhält man 2 Starpoints pro Dollar Umsatz, als Gold und Platinum Mitglied schon 3 Starpoints pro Dollar Umsatz. Eine Freinacht wäre also als Preferred Guest Mitglied schon ab mindestens 1000 Dollar Umsatz erreicht.

  • Platz 3: Hyatt Gold Passport (Zimmer Upgrade ab 600 US Dollar Umsatz, Freinacht ab 1000 US Dollar Umsatz)
  • Platz 2: Priority Club Rewards (Zimmer Upgrade ab 50 Übernachtungen, Freinacht ab 10.000 Punkten)
  • Platz 1: Starwood Preferred Guests (Zimmer Upgrade ab 10 Aufenthalten oder 25 Übernachtungen, Freinacht ab 1000 US Dollar Umsatz.)
An dieser Stelle möchten wir auf 2 weitere Bonusprogramme von Hotelketten aufmerksam machen, die hier nicht näher beschrieben wurden, die aber für Geschäftsreisende ebenfalls lohnende Angebote haben. Diese sind das Best Western Programm, Best Western Rewards und das Programm der Hilton Hotels, Hilton Hhonours.

Auf einen Blick – Die Top 5 Hotel Bonusprogramme im Vergleich

Hier sehen Sie auf einen Blick, in welchen Hotels Sie Freinächte, Zimmer Upgrades und andere Hotelannehmlichkeiten zu welchen Konditionen erhalten.

Download hier

Schlussbemerkung

Es hat sich gezeigt, dass der Reisende jedoch für die allermeisten Annehmlichkeiten des Hotels, wie Hemdenservice, Frühstück, Parkmöglichkeiten oder Internetzugang selber zahlen muss, auch wenn er einen hohen Kunden Status eines Hotelbonusprogramms erreicht hat.

Mit sogenannten Corporate Rates haben Geschäftsreisende die Möglichkeit Hotels zu günstigeren Firmenraten zu bekommen und bestimmte Leistungen des Hotels gratis zu bekommen, die sonst kostenpflichtig sind und mit keinem Hotel Upgrade zu erreichen sind.

Aktuelle Insider Tipps für Vielflieger!

Unsere besten Tipps und Tricks für Vielflieger finden sich nur in unserem Newsletter. Mehrere tausend Leser profitieren schon davon. Unsere letzten Newsletter können Sie sich hier ansehen. Tragen Sie sich kostenlos ein. Natürlich können Sie sich jederzeit wieder vom Newsletter austragen.
* = Benötigte Eingabe

Ein Kommentar

  1. Bleibt zu bemerken, das ACCOR seine AGBs geändert hat und nur noch das eigene Buchungsportal und das Hotel direkt zum Punktesammeln akzeptiert. Alle Firmenkunden, die selbst über Portale buchen müssen, bleiben außen vor.

    E.

Schreibe einen Kommentar zu Consultant Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aktuelle Insider-Tipps für Vielflieger im Newsletter!
Unsere besten Tipps und Tricks für Vielflieger finden sich nur in unserem Newsletter. Mehrere tausend Leser profitieren schon. Tragen Sie sich völlig kostenlos ein. Natürlich können Sie sich jederzeit vom Newsletter austragen.
Tipp für jede Anmeldung bis Ende des Monats: Miles&More Prämienflüge für bis zu 66% weniger Meilen.
Nie mehr anzeigen