Home / Meilenprogramme / So wählen Sie das beste Meilenprogramm
Hotelrabatte

So wählen Sie das beste Meilenprogramm

Wir werden oft nach guten Tipps für Vielflieger gefragt. Meist geht es um Status, Komfort und Ersparnisse. Aus diesem Grund haben wir für Sie die fünf besten Tipps für Vielflieger zusammengestellt.

Meilenprogramme sind hervorragend dafür geeignet, den größtmöglichen Nutzen aus jedem Euro heraus zu holen, den man für einen Flug ausgegeben hat. Auch wenn die verschiedenen Meilenprogramme auf den ersten Blick ähnlich erscheinen, sind sie doch so unterschiedlich, wie die Airlines, die sie finanzieren. Jedes Programm bietet andere Vorteile und Leistungen zu anderen Konditionen. Die Wahl des besten Meilenprogramms sollte daher gut durchdacht und für eine langfristige Teilnahme angelegt sein. Folgen Sie zunächst vier einfachen Schritten bei der Wahl des Meilenprogramms, das am besten zu Ihnen passt und reisen Sie in Zukunft komfortabler. Frei nach dem Motto: Man muss kein Millionär sein, um wie einer zu reisen.

Vier Schritte zum besten Meilenprogramm

Um das beste Meilenprogramm für sich zu wählen, sollten Sie vier einfachen Schritten folgen:

  1. Überlegen Sie sich, wo Ihr Reise- und Lebensmittelpunkt liegt.
  2. Überlegen Sie sich, was Ihnen wichtiger ist: Produkte und Service oder Meilen/Punkte.
  3. Überlegen Sie sich, wie viel Sie für Flugtickets ausgeben wollen.
  4. Überlegen Sie sich, welche Vorteile Ihnen am wichtigsten sind.

Erfahren Sie jetzt mehr, warum Sie diese vier Schritte gehen sollten.

1. Wo liegt Ihr Reise- und Lebensmittelpunkt?

Wo leben Sie und in welche Regionen fliegen Sie häufig? Sie sollten das Meilenprogramm einer Airline wählen, deren zentrales Drehkreuz, der sogenannte Hub, an Ihrem Reise- und Lebensmittelpunkt liegt. Netzwerk-Carrier wie die Lufthansa (Star Alliance), airberlin (oneworld) oder Air France (SkyTeam) bündeln ihre Verbindungen nach dem sogenannten „Hub and Spoke“ System. In diesem System gehen alle Flugverbindungen jeweils über einen zentralen Hub-Flughafen (Nabe), der als speichenförmiges Drehkreuz für alle Flugverbindungen (Spoke = Speiche) fungiert. Große Airlines können auch mehrere Hubs haben. In der unten stehenden Tabelle sehen Sie eine kurze Aufstellung der wichtigsten europäischen Airlines samt ihrer Hubs sowie Allianzen.

Airlines Hubs Allianz
Lufthansa Frankfurt
München
Düsseldorf
Zürich
Wien
Star Alliance
airberlin Berlin-Tegel
Düsseldorf
oneworld
British Airways London-Heathrow oneworld
Iberia Madrid Barajas oneworld
Air France / KLM Paris Charles De Gaule,
Amsterdam Schipho
SkyTeam
Aegean Airlines Athen-Eleftherios Venizelos Star Alliance
Finnair Helsinki Finavia oneworld
LOT Polish Airlines Chopin Warschau Star Alliance
Czech Airlines Václav Havel Prague SkyTeam
Alitalia Rom-Fiumicino SkyTeam

Wählen Sie eine Airline, deren Hub sich in der Nähe zu Ihrem Wohnort befindet und stellen Sie sicher, dass die Airline Verbindungen in die Länder anbietet, in die Sie häufig reisen. Es ist zwar auch möglich auf Partnerairlines innerhalb der Allianz umzusteigen, die meisten Vorteile, wie z.B. Upgrades in die Business Class erhalten Sie aber in der Regel von Ihrer Stamm Airline, die das Meilenprogramm unterhält.

2. Was ist Ihnen wichtiger: Produkte und Service oder Meilen/Punkte?

Die Airline, die die besseren Produkte und Services anbietet ist nicht immer unbedingt die Beste aus Sicht eines Meilensammlers, der schnell einen hohen Status (z.B. Miles&More HON) erreichen will. Ein Meilensammler sollte wohl eher eine Airline wählen, die ihm ein breites Streckennetz bietet, zu Zielen, die er häufig anfliegen möchten. Auch wenn andere Airlines auf ausgewählten Strecken mit verlockenden Produkten locken. Im Idealfall finden Sie eine Airline, deren Produkte und Streckennetz sich sehen lassen können. In der folgenden Tabelle sehen Sie die Streckennetze der wichtigsten europäischen Airlines und Allianzen.

Airlines Airline Streckennetz Allianz Streckennetz
Lufthansa Lufthansa Streckennetz Star Alliance Streckennetz
airberlin airberlin Streckennetz oneworld Streckennetz
British Airways British Airways Streckennetz oneworld Streckennetz
Iberia Iberia Strecknnetz oneworld Streckennetz
Air France Air France Streckennetz SkyTeam Streckennetz
Aegean Airlines Aegean Airlines Streckennetz Star Alliance Streckennetz
Finnair Finnair Streckennetz oneworld Streckennetz
LOT Polish Airlines LOT Polish Airlines Streckennetz Star Alliance Streckennetz
Czech Airlines Czech Airlines Streckennetz SkyTeam Streckennetz
Alitalia Alitalia Streckennetz SkyTeam Streckennetz
Meilen sammeln in der Lufthansa A380
Meilen sammeln in der Lufthansa A380
Foto: Lufthansa

3. Wie viel wollen Sie für Flugtickets ausgeben?

Wählen Sie eine Airline, deren Ticketpreise Sie im Großen und Ganzen tragen können. Denn sobald Sie sich für eine Airline und die Mitgliedschaft bei einem Meilenprogramm entschieden haben, sollten Sie immer mit dieser Airline oder Partnerairlines aus der Allianz fliegen. Auch wenn andere Airlines günstigere Tickets anbieten. Diese Strategie ist essentiell, um schnell ein volles Meilenkonto und einen hohen Status zu erreichen. Gehören Sie jedoch eher zu den Günstigfliegern und kümmern sich wenig um Upgrades (z.B. in die A380 Business Class), Priority Boarding oder gratis Zugang zu Business Lounges? Dann sind Sie bei Billigairlines wie Easyjet oder Ryanair gut aufgehoben. Wer aber wirklich viel reist und langfristig für sich mehr Vorteile sucht, der sollte eine gute Vielflieger-Strategie fahren und eine Airline wählen, die bezahlbare Tickets, Status-Privilegien und ein breites Streckennetz bietet.

4. Welche Vorteile sind Ihnen am wichtigsten?

Airlines und Meilenprogramme konkurrieren mit guten Angeboten, um Vielflieger an sich zu binden. Aber sie sind nicht alle gleich. Schaut man sich zum Beispiel den kostenfreien Zugang zu Allianz-Lounges auf weltweiten Flughäfen an, fallen Unterschiede auf. Zugang zu Star Alliance Lounges erhält man bei der Lufthansa ab dem Senator Status, für den 100.000 Statusmeilen im Kalenderjahr erflogen werden müssen. Bei airberlin öffnen sich oneworld Lounges ab dem Gold Status, der ab 50.000 Statusmeilen erreicht ist. Air France FlyingBlue bietet Zugang zu SkyTeam Lounges für Kunden mit Gold-Status, für den 40.000 Statusmeilen im Kalenderjahr erflogen werden müssen. Wobei die Star Allianz über 1.000 Lounges weltweit verfügt, oneworld über 650 und SkyTeam nur über 636 Lounges weltweit. Ebenso verschieden sieht es bei Upgrades und anderen Status Vorteilen aus.

Star Alliance Lounge in LAX
Star Alliance Lounge in Los Angeles International Airport (LAX)
Foto: Star Alliance

Am Ende fällt die Entscheidung für das beste Meilenprogramm jeder persönlich, je nachdem welche Vorteile wichtiger sind, wie häufig geflogen sind und wohin die Reisen meistens gehen. Informieren Sie sich hier über verschiedene Meilenprogramme sowie über Vor- und Nachteile.

Aktuelle Insider Tipps für Vielflieger!

Unsere besten Tipps und Tricks für Vielflieger finden sich nur in unserem Newsletter. Mehrere tausend Leser profitieren schon davon. Unsere letzten Newsletter können Sie sich hier ansehen. Tragen Sie sich kostenlos ein. Natürlich können Sie sich jederzeit wieder vom Newsletter austragen.
* = Benötigte Eingabe

Meistgelesen

Unbenannt1

Meilen übertragen – bei diesen 5 Programmen funktioniert’s

Wir werden oft nach guten Tipps für Vielflieger gefragt. Meist geht es um Status, Komfort ...

Status über Flugsegmente
Foto: Uwe Schlick / pixelio

Status erreichen über Flugsegmente bei Miles & More und topbonus

Wir werden oft nach guten Tipps für Vielflieger gefragt. Meist geht es um Status, Komfort ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aktuelle Insider-Tipps für Vielflieger im Newsletter!
Unsere besten Tipps und Tricks für Vielflieger finden sich nur in unserem Newsletter. Mehrere tausend Leser profitieren schon. Tragen Sie sich völlig kostenlos ein. Natürlich können Sie sich jederzeit vom Newsletter austragen.
Tipp für jede Anmeldung bis Ende des Monats: Miles&More Prämienflüge für bis zu 66% weniger Meilen.
Nie mehr anzeigen