Home / Neuigkeiten für Vielflieger / Neuigkeiten von Airlines für Vielflieger – Februar 2016
Hotelrabatte

Neuigkeiten von Airlines für Vielflieger – Februar 2016

Wir werden oft nach guten Tipps für Vielflieger gefragt. Meist geht es um Status, Komfort und Ersparnisse. Aus diesem Grund haben wir für Sie die fünf besten Tipps für Vielflieger zusammengestellt.

Vielflieger und Mitglieder von Meilenprogrammen erfahren hier kurz und bündig wichtige Neuigkeiten, die aktuell von Airlines, Airline-Allianzen, Meilenprogrammen, Lounges oder Flughäfen bekannt gegeben wurden. Lesen Sie in unserem zehnten Teil der Artikelreihe “Neuigkeiten von Airlines für Vielflieger”, welche Änderungen ganz aktuell im Februar 2016 umgesetzt werden und ob diese zu Ihrem Vorteil oder Nachteil sind.

Business Jet TriFan-600 Foto: XTI Aircraft
Business Jet TriFan-600 Entwickler Jeff Pino stirbt bei Absturz. Details im Artikel.
Foto: XTI Aircraft
  • Lufthansa bietet im A-320neo weniger Beinfreiheit in der Economy Class als Ryanair. In der Economy Class des neuen Flugzeuges beträgt der Sitzabstand nur 74 Zentimeter. Das ist weniger als bei Europas größtem Billigflieger Ryanair, der auf 76,2 Zentimeter Sitzabstand in der Economy Class kommt. Lufthansa hat insgesamt 116 Jets der A-320neo-Familie bestellt. Bis Jahresende sollen fünf A-320neo zur Flotte stoßen, wie Lufthansa mitteilte.
  • Flughafen Frankfurt hat zusammen mit der Lufthansa die gemeinsame Serviceplattform „Lounge Shopping“ gestartet. Reisende können in ausgewählten Luftahansa-Lounges über bereitgestellte iPads in Flughafen Shops online einkaufen und sich binnen einer halben Stunde ihren Einkauf in die Lounge liefern lassen, wie beide Unternehmen mitteilten.
  • United verbindet ab 1. Juni 2016 San Francisco mit Singapur. Der Flug dauert 16 Stunden und 20 Minuten. United bietet damit als erste Fluggesellschaft Direktflüge zwischen San Francisco und Singapore an,  heisst es in einer Mitteilung. Die Fluggesellschaft setzt für diesen Flug eine Boeing 787 ein. Im Gegenzug stellt United die Verbindung Singapur und Tokio/Narita ab 2. Juni ein.
  • Eurowings senkt die Preise. Die Lufthansa Billig-Tochter drückt den bisherigen Mindestpreis von 29.99 Euro auf 16.99 Euro für die oneway Verbindung Köln/bonn London-Stansted.
  • Eurowings streicht neue Fernziele. Entgegen der einstigen Planung und aufgrund massiver Flugverspätungen von Eurowings muss die Airline neue Fernziele zunächst aus dem Flugplan streichen oder zu einem späteren Zeitpunkt mit aufnehmen. Wie die Tagesschau berichtet, werden neue Ziele in die USA später aufgenommen, Teheran wird ganz gestrichen.
  • Delta bietet ab sofort auch auf transatlantischen Flügen zwischen den USA und Europa, Israel und Westafrika High-Speed W-LAN. Wie die Fluggesellschaft mitteilte. Bisher gab es es bei Delta nur auf Flügen innerhalb der USA W-LAN an Bord. Allerdings ist der Online-Service kostenpflichtig. Ein 24 Stunden W-LAN Pass kostet um die 14 USD. 
  • British Airways startet London-Teheran Verbindung. Teheran ist eine von 14 neuen Verbindungen, welche die Airline in diesem Jahr neu in den Flugplan aufnehmen wird. Darunter San Jose, Costa Rica, Kalifornien und Lima in Peru. Das hat die Airline kürzlich bekannt gegeben.
  • Qatar Airways verbindet ab 3. Mai Sydney und Adelaide mit allen 150 Destinationen des Streckennetzes. Zum Start gibt es doppelte Qmiles und einen Fast Track zur Gold Mitgliedschaft im Privilege Club (entspricht oneworld Saphire). Weitere Details, hier.
  • SWISS hat drei neue Lounges am Flughafen Zürich eröffnet. Reisenden mit entsprechender Zugangsberechtigung, dazu gehören Miles & More Mitglieder, steht am Terminal E eine neue Business Lounge, Senator Lounge und First Class Lounge offen. Bilder und Details zu den Lounges gibt es hier.
  • S7 übernimmt Russland-Deutschland Verbindungen von airberlin. Während airberlin alle Verbindungen nach Russland schrittweise eingestellt hat, übernimmt die russische Fluggesellschaft und Mitglied der oneworld Allianz S7 die Destinationen nach Deutschland wie Moskau-Düsseldorf oder Kaliningrad-Berlin. Das wurde in Medienkreisen bekannt gegeben.
  • Air France präsentiert ihre neue La Première Kabine mit vier privaten Suiten. Das neue First Class Produkt soll in der neuen Boeing 777-300ER zum Einsatz kommen. Der neue First Class Sitz verwandelt sich in ein über 2 m langes und 77 cm breites Bett. Bilder und weitere Details finden Sie hier.
  • Cathay Pacific bietet Reisenden neue Online-Services. Über eine mobile App in deutscher Sprache können Flüge bequem online über das Smartphone oder Tablet gebucht werden. Wie Cathay berichtet, können zudem Plätze mit mehr Beinfreiheit über die App reserviert werden.
  • Business Jet Entwickler Jeff Pino stirbt bei Absturz. Der Chef des Trifan-Herstellers XTI Aircraft ist beim Absturz eines alten Militärflugzeuges in Arizona ums Leben gekommen. Das von ihm entwickelte Flugzeug mit dem Namen Trifan 600 sollte dank eines neuen Antriebskonzepts die Geschäftsfliegerei völlig neu definieren. Der Trifan 600 startet senkrecht in die Luft und verwandelt sich in einer bestimmten Flughöhe in ein Flugzeug, das in der Waagerechten mit bis zu 644 Stundenkilometer davonjagt. Auch wenn der Erfinder selber es nicht mehr erleben wird, soll der erste Prototyp des Business Jets in drei Jahren fertig sein, wie das Manager Magazin berichtet.

Hinweis

Die Artikelreihe “Neuigkeiten von Airlines für Vielflieger” erscheint ein Mal pro Monat. Vielflieger erhalten relevante und aktuelle Informationen von Airlines gesammelt auf einen Blick. Die Neuigkeiten des letzten Monats können Sie hier nachlesen.

Aktuelle Insider Tipps für Vielflieger!

Unsere besten Tipps und Tricks für Vielflieger finden sich nur in unserem Newsletter. Mehrere tausend Leser profitieren schon davon. Unsere letzten Newsletter können Sie sich hier ansehen. Tragen Sie sich kostenlos ein. Natürlich können Sie sich jederzeit wieder vom Newsletter austragen.
* = Benötigte Eingabe

Meistgelesen

Quelle:RAPP

Neuigkeiten von Airlines für Vielflieger – Oktober 2016

Wir werden oft nach guten Tipps für Vielflieger gefragt. Meist geht es um Status, Komfort ...

IMG_7412

Neuigkeiten von Airlines für Vielflieger – September 2016

Wir werden oft nach guten Tipps für Vielflieger gefragt. Meist geht es um Status, Komfort ...

Ein Kommentar

  1. Sitzabstand bei Lufthansa – A 320 neo,
    sparen und Geld verdienen ist ja durchaus erlaubt aber nicht so und nicht mit mir. Ein Grund mehr, auch anderen Airlines Chancen einzuräumen.

Schreibe einen Kommentar zu KHT Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aktuelle Insider-Tipps für Vielflieger im Newsletter!
Unsere besten Tipps und Tricks für Vielflieger finden sich nur in unserem Newsletter. Mehrere tausend Leser profitieren schon. Tragen Sie sich völlig kostenlos ein. Natürlich können Sie sich jederzeit vom Newsletter austragen.
Tipp für jede Anmeldung bis Ende des Monats: Miles&More Prämienflüge für bis zu 66% weniger Meilen.
Nie mehr anzeigen