Home / Airlines / air berlin / Die neue air berlin Business Class: Mehr Schein als Sein
Hotelrabatte

Die neue air berlin Business Class: Mehr Schein als Sein

Wir werden oft nach guten Tipps für Vielflieger gefragt. Meist geht es um Status, Komfort und Ersparnisse. Aus diesem Grund haben wir für Sie die fünf besten Tipps für Vielflieger zusammengestellt.

Die neue air berlin Business Class im Airbus A 330-200 punktet mit Sauberkeit und freundlichem Service, Foto: air berlin

Ronald Heinemann und Tamara Zimmermann sind seit Jahren Geschäftspartner in einer Berliner IT-Firma. Sie sind aufgeregt, denn heute fliegen sie gemeinsam nach Los Angeles, um einen enorm wichtigen Kunden zu treffen. Es könnte ihr beruflicher Durchbruch werden und sie haben sich lange auf dieses Treffen vorbereitet. Auf ihren Flug mit der neuen air berlin Business Class sind sie sehr gespannt. Sie haben sich vorher im Internet informiert und es klang vielversprechend, was die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft über das neue Kabinenprodukt für die Langstreckenflotte schrieb. Dementsprechend groß sind jetzt die Erwartungen. Der Service am Flughafen hat die beiden Softwareentwickler auf jeden Fall überzeugt, denn dank ihrer air berlin Topbonus-Karte konnten sie bequem am Automaten einchecken, danach den gewünschten Sitzplatz auswählen und schon wurde ihre Bordkarte ausgedruckt. Auch ihren Aufenthalt in der VIP-Lounge, die allen air berlin Business Class Gästen zugänglich ist, empfanden sie als äußerst angenehm.

Vollmundig angepriesener Sitzkomfort unter den Erwartungen

Die neuen Business Class Sitze auf air berlin Langstreckenflügen. Viele Passagiere sind nicht zufrieden. Foto: air berlin

air berlin, seit März dieses Jahres Mitglied der Luftfahrtallianz oneworld, verspricht allen Business Class Reisenden im Airbus 330-200 mit nur 20 Sitzplätzen und einer 2-2-2- Konfiguration mehr Komfort, mehr Platz und vollautomatische Sitze, die einen optimalen Sitz-und Liegekomfort garantieren. Die neuen 50 cm breiten und 181cm langen Sitze mit hochwertigen Stoffbezügen würden sich dank einer Neigung von 170 Grad auch bequem zum Schlafen eignen und der größere Sitzabstand von 150 cm garantiere mehr Beinfreiheit und ein kleines Plus an Privatsphäre. Das Video gibt einen guten Eindruck über den neuen Business Class Sitz.

Das sehen einige air berlin Fluggäste, die mit der neuen Business Class geflogen sind, allerdings anders. „Zum Sitzen ist das in Ordnung, aber bei der Sitzneigung von nur 170 Grad und den nicht wirklich hochzuklappenden Fußstützen kann man nicht schlafen. Also ich fand keine Position, in der ich mich wohl gefühlt habe“, erklärt ein Unternehmer aus dem Saarland. Auch andere ehemalige Business-Passagiere zeigen sich wenig begeistert. So fehle die Stütze am Lendenwirbel und das sei für den Rücken alles andere als eine Wohltat. Einem Vergleich mit der neuen Business Class der Lufthansa, so ist immer wieder zu hören, könnte die air berlin Business Class bei weitem nicht standhalten.

air berlins neuem Großaktionär Etihad scheinen die Sitze wohl auch nicht zu 100% zu gefallen. Am Rande der ITB 2012 in Berlin wurde gemunkelt, dass air berlin die Business Class ausgewählter A330-Flugzeuge mit Business Class Sitzen umrüsten soll, die den Sitzen der Etihad „Pearl Business Class“ sehr nahe kommen und so deutlich besser sind, als die aktuellen „neuen“ Business Class Sitze der air berlin. Zum Beispiel bieten diese Sitze Full-Flat und einen 15,4 Zoll großen Bildschirm. Auch Fotos mit einer 1-2-1 Konfiguration wurden schon gezeigt. Etihad möchte offenbar Fluggästen, die mit air berlin nach Abu Dhabi fliegen und dann von dort weiter (z.B. nach Asien), gleichbleibenden Komfort in der Business Class bieten. 

Technik und Inflight Entertainment durchschnittlich

Auch die technische Ausstattung und die Unterhaltungsmöglichkeiten an Bord ließen so mancherlei Wünsche offen. Das Equipment entspreche dem Standard, aber auch hier hätten andere Airlines wie beispielsweise die „oneworld Schwester“ Qantas die Nase deutlich vorn. Laut air berlin verfügt jeder Platz über einen Stromanschluss für den Laptop oder andere elektronische Geräte und das Audio/Video-on-Demand-System bietet ein individuelles Unterhaltungsprogramm.

Das Inflight Entertainment in der Business Class kann auch noch eine Schippe drauflegen. Foto: air berlin

Gäste könnten aus einem breitgefächerten Angebot an Kinofilmen und Serien wählen. Wer einfach relaxen und eine kleine Auszeit vom Alltag nehmen möchte, entspannt mit Musik oder lässt mit Hörbüchern den Stress und die Sorgen für eine gewisse Zeit hinter sich. Hochauflösende 8,9 Zoll Monitore, die die moderne LED-Technologie nutzen, können mittels Touchscreen bedient werden. Auch eine USB-Schnittstelle für das Aufladen kleiner elektronischer Geräte wie beispielsweise dem iPhone oder dem Blackberry gehören zur air berlin Business Class Grundausstattung.

Nach Meinung einiger Business Class Fluggäste könne das Inflight Entertainment nicht überzeugen. So mache es auf den vergleichsweise kleinen Bildschirmen nur wenig Spaß Filme zu schauen, zumal auch die Auswahl an Blockbustern eher klein sei. „Also die geringe Bildschirmgröße und die schlechte Auflösung machten wenig Lust auf’s Fernsehen. Auch die Bild-und Tonqualität war nicht gut und es waren nur drei Filme zusätzlich abspielbar. Zudem hatte ich massive Probleme, überhaupt ins Internet reinzukommen und mit den Kopfhörern war ich auch ganz und gar nicht zufrieden“, schildert ein Vielflieger seine Erfahrungen. Fast ausschließlich positiv wurde hingegen der Service und die Sauberkeit an Bord der airberlin Business Class bewertet. So seien die Kabinen und auch die Toiletten gepflegt und das Kabinenpersonal freundlich, zuvorkommend, aufmerksam und stets um das Wohl der Fluggäste bemüht.

Ronald Heinemann und seine Kollegin Tamara Zimmermann sind froh, endlich in Los Angeles angekommen zu sein und sich ein wenig die Beine vertreten zu können. Der Aufenthalt an Bord des Airbus A 330-200 war im Großen und Ganzen angenehm, aber auch sie hatten irgendwann Probleme, eine einigermaßen angenehme Sitzposition zu finden. Der Komfort beim Schlafen, so der 53jährige Berliner Geschäftsreisende, war in Ordnung aber nicht herausragend. Sein Fazit: „Ich konnte mich ganz gut entspannen, aber richtig liegen war nicht möglich. Der Lufthansa Sitz, der sich in eine vollkommen waagerechte Position (Full Flat) bringen lässt, ist da um einiges besser. Vielleicht werde ich das nächste Mal wieder mit Lufthansa fliegen“.

Aktuelle Insider Tipps für Vielflieger!

Unsere besten Tipps und Tricks für Vielflieger finden sich nur in unserem Newsletter. Mehrere tausend Leser profitieren schon davon. Unsere letzten Newsletter können Sie sich hier ansehen. Tragen Sie sich kostenlos ein. Natürlich können Sie sich jederzeit wieder vom Newsletter austragen.
* = Benötigte Eingabe

Meistgelesen

Airberlin Economy Class 
Preferred Seats
Foto: airberlin

airberlin Sitzplatzreservierung – neue Gebühren, Sitze und Rabatte

Wir werden oft nach guten Tipps für Vielflieger gefragt. Meist geht es um Status, Komfort ...

Bildschirmfoto 2015-09-09 um 12.51.05

Mehr XL-Seats aber keine Premium Economy Class bei airberlin

Wir werden oft nach guten Tipps für Vielflieger gefragt. Meist geht es um Status, Komfort ...

3 Kommentare

  1. Hier tun grad „alle“ so, als ob die LH die besten C Sitze hätte!!!

    Die LH hat in wenigen Fliegern neue Sitze drin. Die Umrüstung der gesamten Flotte dauert bis 2013.
    Das, was LH aktuell grösstenteils anbietet ist genauso schlecht wir das AB Produkt.
    Kein Lie-flat, dafür aber noch teurer! Möge er doch LH buchen und vorher nicht wissen, welchen Sitz er dann bekommt…

    • Es stimmt, dass die Umrüstung bei der Lufthansa noch einige Zeit in Anspruch nehmen wird. Hier wurde ja aber der neue Sitz der air berlin vorgestellt, der im Vergleich zum neuen Sitz der Lufthansa nicht ganz mithalten kann. Z.B. kein full-flat. Dass es der neue Sitz der air berlin mit den alten Sitzen der Lufthansa aufnehmen kann, würden wir auch unterschreiben. Falls Sie bereits Erfahrungen mit dem neuen air berlin Sitz gesammelt haben, würden wir uns über eine kurze Info freuen.

  2. Solange man nicht in diesen Business-Sitzen schlafen muss, ist das ok. Aber auf einem Langstreckenflug will man ja schlafen, und das ist dann katastrophal! Es gibt keine bequeme Schlafposition.
    Lt. Air Berlin sollen die Sitze bis Anfang 2013 ausgetauscht werden (full flat), man darf gespannt sein …
    Ansonsten Airline wechseln!

Schreibe einen Kommentar zu Jutta H. Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aktuelle Insider-Tipps für Vielflieger im Newsletter!
Unsere besten Tipps und Tricks für Vielflieger finden sich nur in unserem Newsletter. Mehrere tausend Leser profitieren schon. Tragen Sie sich völlig kostenlos ein. Natürlich können Sie sich jederzeit vom Newsletter austragen.
Tipp für jede Anmeldung bis Ende des Monats: Miles&More Prämienflüge für bis zu 66% weniger Meilen.
Nie mehr anzeigen