Lufthansa Senator Service

Wir werden oft nach guten Tipps für Vielflieger gefragt. Meist geht es um Status, Komfort und Ersparnisse. Aus diesem Grund haben wir für Sie die fünf besten Tipps für Vielflieger zusammengestellt.

Ein Senator der Lufthansa kommt in den Genuss von zahlreichen Vorteilen. Hierzu zählen z.B. Wartelistenpriorität, Buchungsgarantie bis 48h vor Abflug und der Check-In beim First-Class Counter. Tipp Wer den Lufthansa Senator Status erreicht hat, kann darüber hinaus auch den äußerst kompetenten Lufthansa Senator Service nutzen. Die Lufthansa Senator Hotline ist nur für Senatoren reserviert. Über die Service-Nummer können Fluganfragen, Reservierungen und Buchungen durchgeführt werden.

Lufthansa Senator Service
Senator Hotline: 01803 99 33 66

Wer Vorteile nicht nur beim Fliegen sondern auch bei Hotels in Anspruch nehmen möchte, kann sich hier informieren.

Natürlich kann auch die reguläre Hotline genutzt werden:
Lufthansa  Information und Reservierung
Telefon:  01805 805 805

***********************************************************************************

 UPDATE – Der Senator Service ist nun auch zum Ortstarif erreichbar: +49 (0)69 86 799 666

***********************************************************************************

Die besten Insider Tipps für Vielflieger!

Unsere besten Tricks für Vielflieger finden sich nur in unserem Newsletter. Mehrere tausend Leser profitieren schon davon. Tragen Sie sich kostenlos ein. Natürlich können Sie sich jederzeit wieder vom Newsletter austragen:

18 thoughts on “Lufthansa Senator Service

  1. Ich habe meine Mutter ueber meine Meilen nach China eingeladen. Sie ist 75 Jahre jung, spricht allerdings nur Deutsch. Bieten Sie einen Senioren Service an, der sowohl bei Fomalitaeten in Frankfurt als auch in Shanghai-Pudong begleitet?

    MFG/Diezl

  2. Seit Stunden versuche ich hier in Perth, Australien, direkt mit Lufthansa in Verbindung zu kommen, weil mein Gepäck nicht angekommen ist. Die Service-Nummern funktionieren anscheinend von hier aus nicht und es ist mir nicht gelungen, eine LH E-Mail-Adresse ausfindig zu machen, die ich direkt von meinem Smartphone aus hätte anschreiben können.
    Ich habe übrigens den Senator-Status, Nr. 22201113066XXXX.
    Bitte, helfen Sie, mein Problem zu lösen!
    Danke und Grüße
    Max Hasmann

    • Probieren Sie in Australien doch bitte die folgende Nummer: 1300 655 727! Leider stellt Lufthansa nur 0180-Nummer zur Verfügung, die nicht aus jedem Land erreichbar sind.

  3. Kann man diese spezielle Senator-Nummer auch aus der Schweiz anrufen? Wenn man hier die Miles and More Service-Nummer anruft, hat man oft Mitarbeiter am Telefon, die sehr wenig Ahnung haben.
    Noch eine Frage zum Voucher: die sind ja schön und gut, nützen aber nur, wenn für das upgrade in die Business Class auch ein Kontingent vorhanden ist. Oder ist jemand anderer Meinung? Ich hatte jedenfalls diesbezüglich schon ziemlich viel Pech……ein upgrade ist jedenfalls keinesfalls garantiert. Hierzu irgendwelche Tipps/Tricks?

    • Ob diese Nummer aus der Schweiz erreichbar ist, können wir nicht sagen. Bitte einfach ausprobieren. Aus einigen Ländern scheint es zu klappen, aus anderen nicht. Ja, bei den eVoucher muss wie bei Meilenupgrades eine entsprechende Verfügbarkeit gegeben sein. Einfach möglichst weit im Voraus buchen und einlösen. Vom finanziellen Wert lohnt sich der Upgrade am meisten von der Business Class in die First Class.

  4. Mein Kollege (Frequent Fl.) und ich ( Senator) haben uns für einen Langstreckenflug auf die gerade eröffnete Warteliste für ein Meilenupgrade in die business class setzen lassen. Name von mir an erster Stelle!Bei Gate haben wir beide Mitteilung bekommen, dass Flug sehr voll ist und kein Platz frei ist. Nach Flugankunft erfuhr ich vom Kollegen, dass dieser für sein Meilenupgrade keinen Platz in der Business class erhielt, sondern kurz vor Abflug in die first class gebeten wurde, da Passagier nicht kam. Wie ist das möglich? Wartelistenpriorität bei Senatorstatus doch nicht gegeben? Normalerweise wäre dies mir ja nicht bekannt geworden, da es sich aber um einen Kollegen handelt, eben doch. Bin sehr entäuscht, zumahl mein Sitzplatz in der Babyreihe (mit Babykorb) war, umsetzen nicht möglich wäre lt. Stewardess (obwohl ja nun ein Platz etwas weiter entfernt frei sein hätte müssen) und ich so einen schlaflosen, engen Langstreckenflug hatte. Wartelistenpriorität???!!! oder doch Willkür…die Kleidung war business…

  5. bin gestern mit lh 690 geflogen. Seit November fliegt LH diese Strecke mit der A 320. To make a Long Story short, eine sardinenbuexe. Gestern war der Service durch das kabinenpersonal in der Business Class eine Zumutung – die Mitarbeiter waren mehr als ueberfordert!!!!!
    Das einzige was Premium war, war der Preis

  6. Ich wurde heute beim telefonischen Checkin nach LA beim LH Senatorservice wirklich mit der Aussage konfrontiert, ich sollte mir doch zukünftig eine andere Airline suchen. Mein Wunsch war, meinen Ehefrau (nicht Senator aber FTL) auf dem Flug in der business class nach LA neben mich zu platzieren. Dies wurde mir mit dem Hinweis verweigert, daß Notausgangsplätze nur für Senatoren reservierbar sind, entgegen der Bestätigung meines Reisebüros, das beide Plätze für uns reserviert hatte. Umso unverständlicher ist es mir, da beide Flugtickets den selben Preis hatten, jedoch anscheinend innerhalb einer Familie enorme Klassenunterschiede (Senatoren / nicht Senatoren) gemacht werden. Dem Hinweis zukünftig eine andere Airline zu nutzen, werde ich selbstverständlich beherzigen, da eine solche Unterscheidung in ein und der selben Buchungsklasse nicht meinen Wertvorstellungen entspricht. Sehr Schade, da ich gerne als Deutscher auch eine deutsche Airline unterstützen wollte. Dies ist verbunden damit, das ich als Entscheider in einer Firma mit viel reisenden Mitarbeitern diese Rat auch für unsere Mitarbeiter sehr ernst nehme. Ich würde mich sehr freuen eine entsprechende Antwort von einem verantwortlichen leitenden Mitarbeiter der Lufthansa zu bekommen.

    • “Ich würde mich sehr freuen eine entsprechende Antwort von einem verantwortlichen leitenden Mitarbeiter der Lufthansa zu bekommen.”
      Klaus S. Sie erwarten ernsthaft das Sie auf dieser Seite eine Antwort von einen Lufthansa-Verantwortlichen bekommen werden?!
      Und als “Entscheider” in einer Firma würde ich persönlich die Flüge nach Preis und Verfügbarkeit buchen und nicht danach ob sie meinen Wertvorstellungen entspricht. Wenn ich danach gehen würde, wäre jede arabische Airline für mich nicht mehr buchbar.

  7. Unglaublich aber wahr, was ich soeben beim First Chassis Check In als Senator mit meiner Familie, Frau, Tochter und ich
    3 x Business Chassis fuer fas 12 tsd. Euro fuer Fluege Orlando nach Frankfurt erleben konnte/durfte!!!!
    LH sollte sein Personal besser ausbilden und aussuchen!
    Ich hatte 1 Handgepäck stk. 12 kg
    Meine Frau 1 stk. 10 kg.
    Wir mussten ein 3
    Gepäck Stk. Machen!!!!
    So ein unfreundliches Personal,
    Auch gegenüber uns und anderen!
    Als ich den Supervisor sprechen wollte – kam auch nicht!!!
    Ein Super Aushängeschild bei Lufthansa!
    First Flash????
    Ich freue mich bereits auf die nichtkommende Reaktion,
    Da es ja wie üblich keine Reaktion auf Kritik bei LH gibt!
    Mfg
    Andreas Ring

  8. Flughafen Barcelona. Eco Flug, Sen Status. Fast Lane? Abgelehnt! Lounge Zugang? Abgelehnt! Mal wieder, wie so in letzter Zeit, eine nette LH Erfahrung. Danke

    • Also ich war erst vor 4 Wochen in der Lounge in Barcelona. Besitze auch LH-Senator-Status. Wollten zusätzlich zum Ticket (mit SEN-Vermerk) auch die Karte sehen. Und wegen 5 oder 10 Minuten Zeitersparnis wegen Fast Lane oder nicht? Muss man sich deshalb so echauffieren?

  9. In Barcelona kommt man definitiv mit einer Star Alliance Gold-Karte also auch mit der Senator-Karte in die Lounge, überhaupt kein Problem. Da muss ein Voll-Honk an der Rezeption der Lounge gesessen haben!
    Fast Lane in Barcelona, Budapest und Kopenhagen nur mit Business-Class möglich oder in Kopenhagen mit Eurobonus Gold oder höher, aber nicht mit Star-Gold … totaler Mist sowas.
    Aber mit Swiss!!!! bekommt man an den o.g. Flughäfen mit Star-Gold und Economy einen Voucher für die Fast Lane :-)!!! Merkwürdigerweise eben nur mit Swiss, nicht mit anderen Fluggesellschaften auch nicht bei LH oder Austrian … super Service bei Swiss, Flop bei LH … so ist das eben.

    • ist die Nutzung der Fast Lane überhaupt ein Star Gold Privileg??
      Laut Star Allianz ist es eben kein Gold-Privileg!
      Also bitte erst nachdenken, bevor man LH für etwas verantwortlich macht wofür sie nichts dafür können.
      Hier wird manchmal auf sehr hohen Niveau rumgejammert.
      Die wichtigsten Vorteile für mich als Senator sind:
      Lounge-Zutritt, Seat-Blocking (klappt bei mir zu 95%), das kostenlose Reservieren der Exitrow-Plätze auf Langstrecke und das Pre-Boarding.
      Hatte im April einen Flug von AMS über FRA nach MIA,- in der Nacht bekam ich per Mail die Mitteilung: “Sitzplanänderung wegen Fluggerätewechsels für LH462 FRA-MIA. Ihr neuer Sitz 51H ( vorher Sitz 76A online bei Buchung reserviert). Mehr Info erhalten Sie beim Einsteigen.”
      Am Lufthansa Schalter in AMS bat ich höflich darum ob es möglich wäre meinen vorher reservierten Sitzplatz (mir ist bekannt das ich darauf keinen Anspruch habe) wieder zu bekommen. Die Dame sagte mir sie würde eine Nachricht nach FRA weiterleiten welche dann für die Mitarbeiter am Gate ersichtlich ist.
      In FRA wurde dann eine Stunde vor Abflug mein Name am Gate ausgerufen und ich bekam dann am Gate eine neue Bordkarte mit meiner ursprünglichen Reservierung ausgehändigt.
      Später habe ich erfahren das ein Passagier mit A3-Gold den Platz wieder “räumen” musste.
      Guter Service wie ich fand!

  10. Guten Tag,
    Seit Jahren und zwar seit sehr vielen Jahren bin ich besonders gerne Lufthansa Kunde und genieße den Status als Senator!

    LH2220 1407 0862 399

    Leistung und Service kostet etwas, wir bezahlen gerne wenn das “Paket” stimmt, günstiger sind die Flüge sowieso zu bekommen, doch was jetzt als Fluggast und Lufthansa-Fan mit einem gemacht wird, der als Basis Hamburg hat, der ist verloren!?

    Natürlich möchte ich sachlich bleiben, doch bei German – Wings sind wir 2. Klasse, natürlich haben wir in Hamburg Loungezugang, doch schon das Einchecken mit diesen Schlangen und Wartezeiten ist inakzeptabel, etwas haben Sie ja schon verändert, es gibt jetzt zwei Priority Bording Schalter, dennoch läuft der gesamte Prozess anders ab als regulärer LH-Kunde, wir spüren seitens ihres Personals, dass Sie uns wertschätzen und im Umkehrschluss tun wir es doch auch, denn wir buchen doch immer bei ihnen! Oder?

    Natürlich gibt es Verbindungen, die wir nicht mit ihnen buchen, da sind auch Gründe, der unsägliche Pilotenstreik, völlig überteuerte Routen auf Langstrecken in der Business und nun auch der Zugang zu ihrer oder der Partnerlounge in Paris, der fehlende Fasttrack – Access in Mailand etc. wir haben einfach zu viele Kompromisse zu akzeptieren und das geht nicht!

    Bei allem Sparzwang, wir haben nicht zu diesem Szenario beigetragen, das waren wohl die Anderen, doch wir akzeptieren diese Behandlung nicht mehr länger, denn wenn das weiter geht werden wir zu One World oder anderen ausweichen, das können Sie doch nicht wollen? Oder?
    Herzliche Grüße,
    Manuel Rivera

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>