Home / Lounges / Flughafen Lounges: Zugangsoptionen
Hotelrabatte

Flughafen Lounges: Zugangsoptionen

Wir werden oft nach guten Tipps für Vielflieger gefragt. Meist geht es um Status, Komfort und Ersparnisse. Aus diesem Grund haben wir für Sie die fünf besten Tipps für Vielflieger zusammengestellt.

Um dem Gedrängel und der Hektik an Flughäfen zu entgehen, setzen Geschäftsreisende und zum Teil Privatpersonen auf die Ruhe einer Lounge. Hier sollen kurz einige Möglichkeiten vorgestellt werden, die Zugangsberechtigung zu einer solchen zu erhalten. Um die Ruhe auch wirklich genießen zu können, setzen viele Geschäftsreisende bereits auf die Möglichkeit, sich im Vorfeld exklusive Hotelangebote zusenden zu lassen.

Zugang über Priority Pass

Priority Pass ist das größte unabhängige Lounge-Netzwerk der Welt. Zugang zu Lounges in 300 Städten mit durchschnittlich zwei Lounges zu haben, überzeugt bereits 1,5 Millionen Mitglieder. Dabei wird in drei Mitgliedschaftstypen unterschieden. Wer nur allgemeinen Zutritt zu Priority Pass Partnern mit Eintrittspreisen von 24,00€ pro Person braucht, dem reicht die Standardmitgliedschaft. An dieser Stelle sei darauf hingewiesen, dass unter Umständen Flughäfen wie Frankfurt, Hamburg, Düsseldorf oder Berlin private Lounges anbieten, die für jeden Ruhesuchenden auch ohne Priority Pass zugänglich sind. Zehnmal freien Zugang gewährt die Klasse Standard-Plus, die sich im Vergleich zu Prestige nur lohnt, wenn weniger als sechzehn Flüge im Jahr anstehen, da sonst der Gesamtpreis den Preis für die Prestige-Mitgliedschaft übersteigt. Das gilt für einzelne Personen, während Unternehmen, die mindestens zehn Mitarbeiter anmelden, erste Ermäßigungen erhalten. Genaue Konditionen sind dann Verhandlungssache. Großunternehmen wird bis zu 70% Rabatt gewährt. Von einer Corporate Rate und damit Rabatten von 30-40% auf Hotelkosten können Geschäftsreisende jetzt exklusiv profitieren.

Typ Mitgliedschaft Jährlicher Beitrag Kostenfreier Zugang Eintrittspreis Lounge
Standard 99,00 € keinen 24,00 € pro Person
Standard-Plus 249,00 € 10x 24,00 € pro Person
Prestige 399,00 € unbegrenzt 24,00 € pro Gast

Zugang über Vielfliegerprogramme

In Deutschland ist das Miles&More Programm von Lufthansa mit 20 Millionen Mitgliedern führend, gewährt Zugang zu Lufthansa Lounges und ist das einzige Vielfliegerprogramm, das den Zutritt zur Lufthansa First Class gewährt. Zugang zu allen Star Alliance Partnerlounges ist gegeben. Prämienmeilen können seit 2008 mit der an Mastercard angeschlossenen Miles&More Kreditkarte gesammelt werden, was in den USA bereits länger gängige Praxis ist.

So beispielsweise beim MileAge Plus Programm der United Airlines, einem der ältesten und meistgelobten Programme. Zugang zu den Lounges der Star Alliance und in den USA zu den United Club Lounges besteht, wenn die United MileagePlus Explorer Card von Visa genutzt wird. Allerdings wie beim Diners Club kostenpflichtig bis auf zweimaligen freien Zugang zu den United Club Lounges. Der Jahresbeitrag beträgt 95$ für die Karte, wird aber im ersten Jahr nicht erhoben.

Delta Skymiles sammeln Vielfliegerkunden der amerikanischen Sky Partner Airline Delta. 2006 wurde ihr Programm (71 Millionen Mitglieder) vom Fachmagazin Business Traveler zum Besten Vielfliegerprogramm gewählt. Die Mitgliedschaft ist kostenlos und wird von Kunden sehr positiv bewertet. Lounge Zugang besteht bei allen Lounges der Sky Team Partner.

Ein weiteres erfolgreiches Sky Team Programm ist das Flying Blue, zusammengelegt von Air France und KLM mit ca. 17 Millionen Mitgliedern und über einhundert Partnern.

Programme weiterer US Airlines

Der Red Carpet Club von United Airlines bietet in den USA 27 eigene Lounges an und ermöglicht Mitgliedern zusätzlich Zutritt zu Lounges von Star Alliance Partnern. Der Jahresbeitrag kann in Dollar oder in Form von Flugmeilen gezahlt werden. Die Höhe der Beiträge hängt vom Status des MileAge Mitglieds ab. Hier eine Kurzübersicht zu den Preisen:

Art der Mitgliedschaft Standard Premier Premier Executive 1K
Jährlich $475 $450 $400 $375
Entspricht Flugmeilen 62500 60000 50000 47500

Presidents Club Lounges finden Mitglieder in 17 Flughäfen innerhalb der USA und haben ebenfalls Zutritt zu weiteren 970 Business-Lounges der Star Alliance Partner. Die Mitgliedschaft beim Vielfliegerprogramm von Continental Airlines beginnt bei 475$ im Jahr. Neue Mitglieder zahlen eine Registrierungsgebühr in Höhe von 50$.

Art der Mitgliedschaft Standard Silver Elite Gold Elite Platinum Elite**
Initiierung eines Neumitglieds $50 $50 $50 $50
Jährlich $475 $450 $400 $375
Einjährige Mitgliedschaft mit Ehepartner $700 $675 $600 $550
Dreijährige Mitgliedschaft $1,175 $1,075 $975 $925
Dreijährige Mitgliedschaft mit Ehepartner $1,950 $1,850 $1,650 $1,550
Lebenslange Mitgliedschaft $5,900 $5,500 $4,900 $4,600
Auf Lebensdauer mit Ehepartner $10,000 $9,100 $8,000 $7,300
Lebenslange Mitgliedschaft für Senioren* $3,300 $3,100 $2,800 $2,600
Lebenslange Mitgliedschaft für Senioren* mit Ehepartner $5,700 $5,100 $4,600 $4,300
* ab 62 Jahren
** Presidential Platinum Elites können weitere Ermäßigungen erhalten

Beide Airlines fusionierten im Mai 2010 zur größten Airline der Welt mit 144 Millionen Passagieren jährlich und sind ein entsprechendes Schwergewicht in der Businessbranche.

34 Flughafen-Lounges innerhalb der USA und Zutritt zu den weltweiten Lounges von OneWorld Partnern bietet der Admirals Club der American Airline.

Art der Mitgliedschaft AAdvantage AAdvantage Gold AAdvantage Platinum AAdvantage Executive Platinum
Jährlich $500 $450 $400 $350
entspricht Flugmeilen 80000 65000 55000 50000

Loungezugang für Jedermann

Unabhängige Flughafen Lounges

Hugo Junkers Lounges, die Chillout Lounges oder private Flughafen Lounges: sie alle bieten unabhängig vom Flugticket die Möglichkeit ungestört zu surfen, zu duschen oder in gemütlicher Atmosphäre nach bzw. vor einem Flug zu entspannen. Die Preise variieren dabei sehr deutlich. Während die Hugo Junkers Lounge in Düsseldorf für 16,00€ und in Stuttgart bzw. Hannover die Chillout Lounge für 15,00€ den einmaligen Zutritt gewährt, zahlen Gäste in Köln/Bonn bereits 27,00€ für die Köln Airport Business Lounge. Im Mittelfeld bewegen sich die BerlinAirportClub Lounge (Tegel) und die Hamburger Airport Lounge mit 23,80€. In diese Lounges gewährt der Priority Pass je nach Kondition Zugang. Frei zugängliche Lounges finden sich am schnellsten auf der Webseite des jeweiligen Flughafens.

Diners Club Kreditkarte

Mitglieder haben Zugang zu über 350 Lounges weltweit, in der Regel mit Bezahlung. Im Kern ist Diners Club eine Kreditkarte, die Besitzern weltweit Vorteile durch Kooperationen mit Hotels, Restaurants, Ressorts und alltäglichen Bereichen bietet. Die Mitgliedschaft kostet 80,00€ im Jahr. Interessant für Businessreisende ist auch die dreijährige kostenlose Mitgliedschaft bei Regus (Card Gold), die kostenlosen Zugang zu 1.000+ Businesscafés und Lounges innerhalb von 450 Städten weltweit bietet.

Günstig Reisemeilen sammeln

Geschäftsreisende sind auf günstige Reiseangebote angewiesen und verlieren unnötig wertvolle Zeit mit langwierigen Suchprozessen. Jetzt ist damit Schluss! Lassen Sie sich unverbindlich Angebote mit Geschäftsreisenden vorbehaltenen Firmenraten senden anstatt Zeit bei der Suche zu verlieren. ProfiTrip.de garantiert, dass diese günstiger sind als „per Hand“ Buchungen. Sowohl Fluggesellschaften als auch Hotels haben gerade im Businessbereich immer freie Kapazitäten und ab sofort profitieren Sie davon und sparen Geld sowie Zeit.

Tipps für Dienstreisen

Wissen Sie über das €1,57 Frühstück oder Business Package im Hotel Bescheid? Wissenswertes zum Verpflegungsmehraufwand und zur Reisekostenpauschale finden Sie auf dem Spesen Ratgeber.

Aktuelle Insider Tipps für Vielflieger!

Unsere besten Tipps und Tricks für Vielflieger finden sich nur in unserem Newsletter. Mehrere tausend Leser profitieren schon davon. Unsere letzten Newsletter können Sie sich hier ansehen. Tragen Sie sich kostenlos ein. Natürlich können Sie sich jederzeit wieder vom Newsletter austragen.
* = Benötigte Eingabe

Meistgelesen

Finnair Premium Lounge Entspannungsbereich
Foto: Finnair

Lounge-Review: Finnairs neue Premium-Lounge am Flughafen Helsinki

Wir werden oft nach guten Tipps für Vielflieger gefragt. Meist geht es um Status, Komfort ...

Foto: Lufthansa

Lufthansa eröffnet 5 neue Lounges in München

Wir werden oft nach guten Tipps für Vielflieger gefragt. Meist geht es um Status, Komfort ...

2 Kommentare

  1. Hallo,

    da ich beruflich über 40 Mal im Jahr fliege habe ich den FTL Status der LH und komme somit mit jedem Ecomomy Ticket in die Business Lounge ohne Probleme.

    Meine Bank möchte mir diesen Priority Pass schmackhaft machen, durch eine bessere Kredit Karte und die Karte soll gratis dazu kommen, sodass jeder Besuch 22€ kosten soll, obwohl ich ja sowieso gratis rein komme.

    Gibt es für diese Karte noch andere Vorteile oder ist sie in meinem Fall sinnlos? Danke

    MfG René

    • Mit einem Priority Pass kommen Sie in über 850 Priority Pass Lounges auf Flughäfen rund um den Globus. Mit einer Frequent Traveller Karte von Miles & More und einem Priority Pass haben Sie eine größere Auswahl an Lounges, die Sie besuchen können. Das ist der Vorteil. Wissenswertes über Priority Pass Lounges finden Sie hier.

      Viele Grüße!

Schreibe einen Kommentar zu René R. Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aktuelle Insider-Tipps für Vielflieger im Newsletter!
Unsere besten Tipps und Tricks für Vielflieger finden sich nur in unserem Newsletter. Mehrere tausend Leser profitieren schon. Tragen Sie sich völlig kostenlos ein. Natürlich können Sie sich jederzeit vom Newsletter austragen.
Tipp für jede Anmeldung bis Ende des Monats: Miles&More Prämienflüge für bis zu 66% weniger Meilen.
Nie mehr anzeigen