Home / Lounges / First Class Lounges der Lufthansa
Hotelrabatte

First Class Lounges der Lufthansa

Wir werden oft nach guten Tipps für Vielflieger gefragt. Meist geht es um Status, Komfort und Ersparnisse. Aus diesem Grund haben wir für Sie die fünf besten Tipps für Vielflieger zusammengestellt.

Lufthansa First Class Lounges und der First Class Terminal in Frankfurt sind exklusiv den Teilnehmern am Miles&More Programm vorenthalten. Sie können nur von Reisenden mit First Class Ticket oder HON Membern bzw. deren Mitreisenden betreten werden. In unserer Auswahl der aktuellen Top10 Airport Lounges ist der gewaltige 1.800m² First Class Terminal am Frankfurter Flughafen auf einem beeindruckenden fünften Platz gelandet. Den Leckerbissen haben wir uns für die Mitte aufgehoben. Als kleinen Vorgeschmack hier zunächst die First Class Lounge am Flughafen München:

Lufthansa First Class Lounge im Flughafen München

München Airport First Class LoungeFoto: NewbieRunner
München Airport First Class Lounge
Foto: NewbieRunner

Zugang: Über die Ebene 4 (EU Abflüge) und Ebene 5 (Non EU Abflüge)

Seit Sommer 2007 bietet Lufthansa auch in München für das Segment der HON Circle Mitglieder und Flugkunden mit First Class Ticket eine exklusive First Class Lounge wie in Frankfurt an. Auf 860m² bietet Lufthansa ein Gourmet-Restaurant, luxuriöse Bäder und eine Zigarren Lounge nebst Barbereich und Limousinentransfer als besonderen Service. Der Ausbau ist auf den wachsenden Anteil der First Class Gäste zurückzuführen, die sich Ihre Flug- und Hotelangebote immer öfter zusenden lassen und die gewonnene Zeit sinnvoll investieren. Das setzt Lufthansa unter Druck. (Wie Sie ebenfalls von zugesandten Angeboten profitieren, erfahren Sie hier)

Während die obere der zwei Ebenen der Lounge vier separate Arbeitsräume bietet (leider keine Reservation möglich), können sich die Gäste dank der Passkontrollen innerhalb der Lufthansa Lounge frei zwischen beiden Ebenen bewegen ohne diese verlassen zu müssen.

Der Bad- und Duschbereich in der unteren Ebene ist mit Materialien wie Marmor und Eichenholz verarbeitet, Naturkosmetik bekannter Marken liegen für die Hygiene bereit. Massagen können vorab kostenpflichtig bestellt werden.

 

München Airport Lufthansa First Class Lounge - selection of hors d'œuvreFoto: NewbieRunner
München Airport Lufthansa First Class Lounge – selection of hors d’œuvre
Foto: NewbieRunner

Im Restaurant bereiten bekannte Köche wie die der LSG Sky Chefs im wechselnden Angebot Speisen aus regionalen Produkten und der internationalen Küche zu. Zugang zur Lounge und damit zu praktisch einem der Spitzenrestaurants in München gewährt nur ein entsprechendes Miles&More Konto von über 600.000 Flugmeilen innerhalb von zwei Jahren.

Täglich finden an den insgesamt zehn Tischen der Lounge 250 Gäste Platz und genießen das Buffet. Cocktails und Drinks sowie ausgewählte Whisky-Sorten und über 40 verschiedene Jahrgänge an Armagnac werden hier kostenlos offeriert.

Mit dem Drink in der Hand kann der Gast die Zigarren Lounge aufsuchen. In einem abgeschlossenen Raum mit breiter Auswahl an Zigarren für Genussraucher stehen gemütliche Sessel bereit. Für eine Zigarre müssen allerdings selbst HON Member in die eigene Tasche greifen.

Entspannungsstühle vor Bildschirmen über die Kaminfeuer prasseln oder Wasserfälle rauschen, Ethernet für die Arbeitswütigen und jedem seinen intimen Moment. Wie das Frankfurter Pendant wurde auch die Münchener Lounge vom Frankfurter Architektur und Design Büro Bernd Hollin und Alexander Radoske entworfen.

Lufthansa First Class Lounges im Flughafen Frankfurt

Frankfurt Airport Lufthansa First Class LoungeFoto: TravellingOtter
Frankfurt Airport Lufthansa First Class Lounge
Foto: TravellingOtter

Zugang: über den Terminal 1

Zwei First Class Lounges und ein First Class Terminal mit der passenden Nummer 1 bietet Lufthansa in Frankfurt an. Mit über 3.000m² Fläche sind sie zusammen mehr als dreimal so groß wie das Angebot in München und damit Lufthansas Flaggschiff. Zugang nur für Lufthansa und Swiss-Air Kunden. Zwei Zigarren Lounges, Bars mit über 80 verschiedenen Whiskysorten, Wellnessbereich, die essenzielle warme Küche 24/7 und Unterhaltung. Alle drei Räumlichkeiten bieten Schlafseparées an. Einzelne Büros mit kompletter Ausstattung stehen für jeden bereit.

 

Frankfurt Airport Lufthansa First Class TerminalFoto: TravellingOtter
Frankfurt Airport Lufthansa First Class Terminal
Foto: TravellingOtter

Der First Class Terminal alleine deckt 1.800m² ab und hebt sich von den zwei anderen Lounges durch die enorme Größe, einen persönlichen Assistenten und eine kleine Spritztour mit dem Porsche ab.

Der Badbereich mit Marmor, zahlreichen Duschen und ausladenden Badewannen ist ausstaffiert mit besten Bio-Kosmetikprodukten. Im Anschluss steht für Massage oder Kosmetik im Spa-Bereich Personal von Babor zur Verfügung. Hier werden Prämienmeilen fällig oder der Gast zahlt.

 

Kaltes Buffet in der Lufthansa First Class Lounge in FrankfurtFoto: NewbieRunner
Kaltes Buffet in der Lufthansa First Class Lounge in Frankfurt
Foto: NewbieRunner

Das Restaurant bietet saisonal wechselnde Gerichte, warmes und kaltes Buffet, natürlich ebenso kostenfreie Getränke. Ein Highlight ist das Erlebniskochen, bei dem der Gast dem Küchenchef direkt auf die Finger sieht. Serviert wird von Wiens hochangesehen DO & Co. Catering Service. Von 5.30 Uhr morgens bis 22.30 Uhr abends sind der Terminal und die zwei Lounges geöffnet.

Die Raucherlounge bietet eine riesige Auswahl an Zigarren, Getränke und Buffet, Ledersessel zum Versinken und Träumen. Für Zigarren werden je nach Sorte einige tausend Prämienmeilen oder entsprechend Bares fällig.

Rückt der Abflug näher, weist der persönliche Assistent darauf hin und weckt seinen schlafenden Gast, damit er weder den wartenden Porsche oder Mercedes und erst recht nicht den Flieger verpasst. Weitere Details dazu und zu den Zugangsvoraussetzungen finden sich auf der Seite zu den verschiedenen Klassen an Lufthansa Lounges.

Swiss First Class Lounge im Flughafen Zürich

Zugang: Terminal E, hinter der Passkontrolle

Neben der Fahrt mit der Limousine und einem für First Class selbstverständlichen Valet Service, bietet die Lounge besonders gastfreundliches Personal, wie SWISS auf seiner Webseite wirbt. Darüber hinaus eine ruhige Atmosphäre, was viele Gäste durchaus mit dem Begriff Schweiz verbinden dürften. Aber die Swiss First Lounge überrascht seine Gäste auf einem für schweizer Zurückhaltung völlig überraschenden Gebiet:

Mit einer 28,6 Meter langen Cocktailbar stellt die Swiss First Lounge die neue Senator Lounge in Frankfurt und Airport lounges in London oder anderen Hauptstädten in den Schatten. Alle typische Drinks und Cocktails sind inklusive. Die Lounge der Lufthansa-Tochter ist modern eingerichtet und besonders das metallfarben glänzende Barinterieur orientiert sich am modernen Einrichtungsstil.

Coctailbar in der Swiss First Class Lounge am Flughafen ZürichFoto: nekedsky
Coctailbar in der Swiss First Class Lounge am Flughafen Zürich
Foto: nekedsky

Ein Begleitservice kümmert sich um die notwendigen Erledigungen, während der Gast auf einem der 171 Sitzplätze entspannt. Wer mehr zu diesem Thema wissen möchte, sollte kurz bei der Übersicht der verschiedenen Klassen an Lounges reinschauen. Die Lounge insgesamt verteilt sich auf 650m².

Der Badbereich fällt mit zwei schicken Herren- und einer Damendusche sowie zwei Schlafräumen (behindertengerecht) mit Duschen etwas kleiner aus.

Das Restaurant bietet von Kürbissuppe bis Lamm alles an, was das Genießerherz jubeln lässt. Die Getränke sind frei, die Bedienung ist professionell und das Restaurant gehört qualitativ zu einem der Top Angebote in Zürich.

Moderne Meetingräume und Büros, eine Lounge Bibliothek und liebevoll eingerichtete Arbeitsbereiche stehen den Lounge Gästen zur Verfügung. Geöffnet ist die Swiss First Lounge täglich von 6.00 – 23.00 Uhr.

Hier sparen Geschäftsreisende

Hotels und Flugticket zu teuer? Wer schnell in die First Class Lounges und trotzdem sparen will, schafft das jetzt günstiger mit Firmenraten
von ProfiTrip.de. Gerade im Geschäftsbereich haben Airlines und Hotels immer freie Kapazitäten. Jetzt profitieren Sie davon und sparen Zeit sowie Geld, denn die Anbieter senden Ihnen unverbindlich und zielgerichtet Angebote. Und dank unserer Garantie sind diese günstiger als „per Hand“ Buchungen. Suchen war gestern, finden ist jetzt.

Aktuelle Insider Tipps für Vielflieger!

Unsere besten Tipps und Tricks für Vielflieger finden sich nur in unserem Newsletter. Mehrere tausend Leser profitieren schon davon. Unsere letzten Newsletter können Sie sich hier ansehen. Tragen Sie sich kostenlos ein. Natürlich können Sie sich jederzeit wieder vom Newsletter austragen.

Meistgelesen

Finnair Premium Lounge Entspannungsbereich
Foto: Finnair

Lounge-Review: Finnairs neue Premium-Lounge am Flughafen Helsinki

Wir werden oft nach guten Tipps für Vielflieger gefragt. Meist geht es um Status, Komfort ...

Foto: Lufthansa

Lufthansa eröffnet 5 neue Lounges in München

Wir werden oft nach guten Tipps für Vielflieger gefragt. Meist geht es um Status, Komfort ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Aktuelle Insider-Tipps für Vielflieger im Newsletter!
Unsere besten Tipps und Tricks für Vielflieger finden sich nur in unserem Newsletter. Mehrere tausend Leser profitieren schon. Tragen Sie sich völlig kostenlos ein. Natürlich können Sie sich jederzeit vom Newsletter austragen.
Tipp für jede Anmeldung bis Ende des Monats: Miles&More Prämienflüge für bis zu 66% weniger Meilen.
Nie mehr anzeigen