Home / Airlines / air berlin / Neue Business Class von airberlin in der A330 punktet mit Full Flat Sitzen
Hotelrabatte

Neue Business Class von airberlin in der A330 punktet mit Full Flat Sitzen

Wir werden oft nach guten Tipps für Vielflieger gefragt. Meist geht es um Status, Komfort und Ersparnisse. Aus diesem Grund haben wir für Sie die fünf besten Tipps für Vielflieger zusammengestellt.

Erste A330 mit neuer Business ClassBild: vielflieger-lounges
Erste A330 mit neuer Business Class
Foto: vielflieger-lounges

Die zweitgrößte deutsche Airline airberlin öffnet erstmals ihre Pforten zur ersten A330 mit neuer Business Class und Full Flat Sitzen nach dem Etihad-Modell.

Auf einem Pressetermin hat airberlin den wenigen geladenen Gästen exklusiv und ausführlich ihr neues Business Class Produkt vorgestellt, das neben neuen Sitzen mit Full-Flat und Massagefunktion auch ein individuelles Entertainment-System umfasst. Bereits im letzten Jahr hatte airberlin eine neue Business Class eingeführt, die aber nach eigenen Angaben nur eine Zwischenlösung für ihre jetzt vollendete exklusive Business Class gewesen sei. Der Deluxe-Partner der airberlin, Etihad Airways hat erwirkt, dass jetzt eine weitere Business Class von airberlin ins Rennen geschickt wird, mit der die Airline wirklich konkurrenzfähig sein soll und der Lufthansa locker die Stirn bieten kann. Wir waren bei der Vorstellung des neuen Produktes dabei. Wird airberlin für Vielflieger und Geschäftsreisende in Zukunft eine echte Alternative zur Lufthansa? Machen Sie sich Ihr persönliches Bild.

Übertreffen die Full Flat Sitze von airberlin das Lufthansa Produkt?

Mit dieser neuen Business Class muss die Lufthansa sich warm anziehen. Denn Business Class Reisende bekommen in Zukunft von airberlin genau das geboten, was bei den Top Airlines aus dem asiatischen Raum längst Standard ist – ausreichend Beinfreiheit und einen sich vollkommen in die waagerechte Position ausfahrbaren Sitz. Die sogenannten Full Flat Sitze wurden von der wichtigsten Partner-Airline airberlins – Etihad –  übernommen, nur das Farbschema wurde an das eigene Design angepasst. airberlin richtet sich damit gezielt an Geschäftsreisende, für die Full Flat Sitze auf Langstreckenflügen immer wichtiger werden, denn sie sind häufig die einzige Möglichkeit Geschäftstermine am Zielort ausgeruht und mit voller Konzentration wahrnehmen zu können. Die einstige Tourismus-Airline airberlin möchte mit ihrem neuen Business Class Produkt eine für die Luftfahrt attraktive Zielgruppe gewinnen und tritt offensiv in Konkurrenz zur Lufthansa, die bereits im letzten Jahr eine neue Business Class eingeführt hat, die zwar über Full Flat-Sitze verfügt, welche aber in einer ungünstigen V-Position angeordnet sind, die wenig Privacy zulässt und unter Vielfliegern für Enttäuschung gesorgt hat. Ein weiterer Grund für die Umrüstung ist sicher die Kooperation mit Etihad. Etihad nutzt airberlin, um deutsche Kunden über Abu Dhabi z.B. nach Asien zu transportieren. Diesen Kunden soll ein gleichbleibender Komfort in der Business Class geboten werden. Wir berichteten bereits.

neuer Sitz mit Full-Flat-FunktionFoto: vielflieger-lounges
Neuer Sitz mit Full Flat Funktion
Foto: vielflieger-lounges.de
neuer Sitz in der Business ClassFoto: vielflieger-lounges
Mehr Beinfreiheit und Private-Space in der neuen Business Class
Foto: vielflieger-lounges.de

Die neue Business Class Kabine verfügt über 19 Sitze und bietet allen Passagieren durch die Eliminierung eines Sitzes insgesamt mehr Beinfreiheit. Alle Plätze bieten direkten Zugang zum Gang. In der Mitte sind Doppelsitze für Pärchen angedacht, am Fenster genießt man das Privileg eines fast vollkommen abgeschotteten Einzelsitzes, auf denen man sich optimal in seine Privatsphäre zurück ziehen und gepflegt entspannen kann. Am meisten Ruhe bieten die Fensterplätze mit den Buchstaben A und K.

Sitzkonfiguration Business Class airberlin
Sitzkonfiguration Business Class airberlin
Quelle: airberlin

Das Beste ist aber die integrierte Massagefunktion, die man per Knopfdruck auslösen kann. Wir haben uns davon überzeugt und uns von dem Sitz durchkneten lassen. Fazit: Der Sitz ist sehr bequem, bietet ausreichend Platz und Privatsphäre und mit seiner Massagefunktion hat er gegenüber dem Lufthansa Sitz definitiv gewonnen. Die gesamte Flotte der airberlin wird in naher Zukunft mit der neuen Business Class ausgestattet.

Solider Service an Bord und individuelles Entertainment

gefülltes Crêpe by airberlinFoto: vielflieger-lounges
Gefülltes Crêpe by airberlin
Foto: vielflieger-lounges.de

Der Service an Bord hat bei airberlin in den letzten zwei Jahren anscheinend einen höheren Stellenwert gewonnen. Damit jedenfalls konnte sich die Airline in der letzten Zeit bei den Reisenden beliebt machen. Passagiere berichten, man sei stetig bemüht Gläser nie ungefragt leer zu lassen und Heißgetränke und Speisen auch wirklich heiß zu servieren. Leider sei das bei Airlines nicht grundsätzlich eine Selbstverständlichkeit.

Touchscreen mit Entertainment-AngebotFoto: vielflieger-lounges
Touchscreen mit Entertainment-Angebot
Foto: vielflieger-lounges.de

Auf 15 Zoll Touchscreen-Bildschirmen bietet ein individuelles Entertainment System die Möglichkeit insgesamt aus 200 Stunden Kinofilmen, Serien, Musik und Spielen in HD-Qualität zu wählen. Darüber hinaus kann man in der Business Class seine eigenen Geräte zur Unterhaltung oder zum Arbeiten mit Strom versorgen und nutzen. Dafür werden ein extra Stromanschluss und eine USB-Schnittstelle zur Verfügung gestellt.

Amenity-Kit airberlin
Amenity-Kit airberlin
Foto: vielflieger-lounges.de

Den Fluggästen in der Business Class wird natürlich auch ein Amenity-Kit (der Firma Institut Karite) beigegeben, das den üblichen Inhalt bietet: Schlafbrille, Socke, Zahnbürste, Lippenbalsam, Lotion und Ohrstöpsel. Kopfhörer werden separat übergeben.

Nur die Lounges fehlen

Leider gibt es für topbonus Meilensammler und airberlin-Reisende bisher nur wenige Warte-Lounges, die sie nutzen können. Da sticht die airberlin-Lounge am Düsseldorfer Flughafen als positives Beispiel hervor. In der Hauptstadt hingegen sowie auf wichtigen Flughäfen für Geschäftsreisende, wie Frankfurt, München oder Hamburg, gibt es bis jetzt es noch keine airberlin Lounges. Für Business Reisende ist es aber neben den Sitzen ein wichtiges Kriterium, dass man die Wartezeit auf Flughäfen in Lounges effektiv nutzen kann. Im Rahmen des Pressegespräches hat airberlin zur Begründung vorgebracht, dass beispielsweise in Berlin die schwierige Flughafen-Situation einen Ausbau der Lounges unmöglich macht. Generell sei man aber bestrebt in naher Zukunft mehr Lounges für Business Class Reisende zu eröffnen. Bis dahin sollten Reisende vom Zugang in onworld-Lounges profitieren.

Zum Schluss

Hier noch ein paar Hochglanzfotos direkt von airberlin, die helfen, sich einen Eindruck über die neue Business Class zu verschaffen. Viel Spaß beim Reisen!

Neue airberlin Business Class
Foto: airberlin
Neue airberlin Business Class
Neue airberlin Business Class
Foto: airberlin
Neue airberlin Business Class
Neue airberlin Business Class
Foto: airberlin
Neue airberlin Business Class
Neue airberlin Business Class
Foto: airberlin
Neue airberlin Business Class
Neue airberlin Business Class
Foto: airberlin

Aktuelle Insider Tipps für Vielflieger!

Unsere besten Tipps und Tricks für Vielflieger finden sich nur in unserem Newsletter. Mehrere tausend Leser profitieren schon davon. Unsere letzten Newsletter können Sie sich hier ansehen. Tragen Sie sich kostenlos ein. Natürlich können Sie sich jederzeit wieder vom Newsletter austragen.
* = Benötigte Eingabe

Meistgelesen

Airberlin Economy Class 
Preferred Seats
Foto: airberlin

airberlin Sitzplatzreservierung – neue Gebühren, Sitze und Rabatte

Wir werden oft nach guten Tipps für Vielflieger gefragt. Meist geht es um Status, Komfort ...

Bildschirmfoto 2015-09-09 um 12.51.05

Mehr XL-Seats aber keine Premium Economy Class bei airberlin

Wir werden oft nach guten Tipps für Vielflieger gefragt. Meist geht es um Status, Komfort ...

7 Kommentare

  1. Renate Lederer

    Danke für den ausführlichen Bericht zur neuen ‚Business-cl. der AB.
    Jetzt wäre es noch optimal gewesen, wenn die Strecken auf denen diese neue Business-cl. zum Tragen kommt erwähnt worden wäre,
    bzw. bis wann alle Langstreckenjets umgerüstet sind.

    • Hallo,
      vielen Dank für Ihren Kommentar. Die neue A330 wird derzeit nur auf den Strecken Berlin-Tegel und Abu Dhabi sowie Düsseldorf Abu Dhabi eingesetzt. Informationen und einen direkten Link zu den Flugzeiten in der neuen A330 finden Sie hier. airberlin hat der Presse gegenüber keine Aussage darüber getroffen, wann genau alle Langstreckenjets umgerüstet sein werden. Erklärtes Ziel ist die Vorgänger Business Class so schnell wie möglich durch die Neue zu ersetzen.
      Viele Grüße aus der Vielflieger-Lounges Redaktion

      • ja , meine lieben Vielflieger die neue neue B Class schnelles möglich einzusetzten , was soll das nun heißen , Ihr müsst euch mal vorstellen das es ja bei Air Berlin noch A330 gibt die die alte alte B Class haben – im Jan 2013
        kuba – München und hier geht nix mehr , die Sitze fallen fast auseinander und von der Technik ganz zuschweigen Bildschirm defekt usw. also immer schön hin schauen und bitte genau nach fragen bei Air Berlin bevor etwas bezahlt wird was dann nicht geliefert wird . guten flug

        • Hallo,
          Es gibt nun bei Air Berlin 3 unterschiedliche Business Class Varainten. Aber Nirgendwo eine Info welche man bekommt.
          Ich finde das sehr sehr nervend. gerade die uralte Business class kann man echt vergessen.
          Wo kann man sich informieren auf welchen Strecken welche Variante im Einsatz ist???

  2. Hallo!
    Wir wurden beim 12 stündigen Rückflug CAN-MUN auf die neue Business Class umgebucht und kann nur sagen:
    Die „neue“ Business Class ist so was von unkomfortabel, es gibt nur noch 4 Paar- Plätze, bei denen man wieder beengt Schulter an Schulter sitzt, der große Bildschirm vom Nachbar blendet die ganze Nacht durch und die 8 Fensterplätze ähneln einem Sarg, Lümmeln absolut ausgeschlossen, samt engem Zugang, bei dem man den massiv ungünstig platzierten Stecker ständig rausreißt. Wenn man zu zweit reist muss man sich entscheiden: Einen der 4 engen, ungemütlichen Mittelplätze oder getrennte Nischen am Fenster.
    Die Gangplätze sind das Letzte. Privatsphäre ?!? Zugig!
    Kein Fensterplatz mit der Chance auf einen freien Nebensitz.(Wurde bei wenig gebuchten immrt Plätzen berücksichtigt)
    Und last but not least, die Schalensitze sind extrem hart und müssen zum Aufstehen total zurückgefahren werden, wobei sämtlich abgelegten Gegenstände (Laptop, Bücher,etc) aus Mangel an Ablagen auf den Boden geräumt werden müssen.
    Ein der 2ten Generation BusinessClass nachtrauernder nicht EU Maß- genormter Noch AirBerlin Gast.
    PS Service und Personal sind TOP und freundlich.

    • Ich bin auch der Meinung das die Sitze kleiner und schmäler sind als z.B. beim Partner Etihad. Einige verleichen die Bestuhlung immer mit der von Etihad, aber die BC- Sitze von Etihad bieten eine bessere Sitzqualität und man fühlt sich nicht so „eingequetscht“.
      Das Essen und die Crew-Betreuung hatten bisher auch auf meinen Flügen in der airberlin BC Top-Niveau.
      Außerdem waren die Maschinen immer sehr pünktlich am Zielort.
      Aufgefallen ist mir aber das bei meinen mittlerweile etwa schon 10 bis 12 Flügen (alles Upgrades) in der neuen BC. viele Plätze (oftmals fast die Hälfte) nicht belegt waren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aktuelle Insider-Tipps für Vielflieger im Newsletter!
Unsere besten Tipps und Tricks für Vielflieger finden sich nur in unserem Newsletter. Mehrere tausend Leser profitieren schon. Tragen Sie sich völlig kostenlos ein. Natürlich können Sie sich jederzeit vom Newsletter austragen.
Tipp für jede Anmeldung bis Ende des Monats: Miles&More Prämienflüge für bis zu 66% weniger Meilen.
Nie mehr anzeigen